Permalink

1

Spieltagsvorschau: VfB Auerbach (H)

Regionalliga Nordost, 24. Spieltag, 11.04.2015

“Endlich wieder HKS!” heißt es am 24. Spieltag nicht nur für mich, sondern hoffentlich auch für viele, viele andere Blau-Weiße, wenn es im nächsten Heimspiel gegen den VfB Auerbach geht. Es gilt, die Hinspielniederlage wettzumachen und die großartige Serie von 13 Spielen, die nicht verloren gingen, mit einem Heimsieg auf 14 auszubauen. Außerdem steht in der Folgewoche das Landespokal-Halbfinale gegen die Sportfreunde aus der Saalestadt auf dem Programm, für das ein souveräner Heimsieg so ziemlich die beste Einstimmung wäre. Und da es so aussieht, als würde auch das Wetter mitspielen, gibt es eigentlich wenige Argumente gegen einen Besuch unseres schönen Heinz-Krügel-Stadions – zumal im Rahmen des Spiels auch der 6. Behindertentag stattfinden wird und der Club mit einem bunten Rahmenprogramm für Jung und Alt aufwartet.

Beim VfB Auerbach denke ich an…

…Peter Otte, der dort jahrelang spielte, sogar Kapitän war und vorher für die Größten der Welt die Töppen schnürte und natürlich an die “Aktion 10.000” von unserem Block U zu Beginn der Spielzeit 2012/2013. Ansonsten fällt mir noch die lokale Rivalität mit Plauen ein, die durch die Insolvenz des VFC insofern noch einmal neuen Schwung bekommen haben dürfte, als dass einige Akteure in der Winterpause vom Vogtland- in das VfB-Stadion gewechselt sind. Darüber hinaus noch gut im Gedächtnis ist mir die eine oder andere vergangene Partie auf fragwürdigem Geläuf im Winter, der in Auerbach gefühlt von Mitte Oktober bis Mitte März dauert.

Spieler vom VfB Auerbach, die mir spontan einfallen, sind…

…Florian Grossert, der in den letzten Jahren irgendwie immer zwischen Zwickau und Plauen pendelte und nun halt in Auerbach gelandet ist und Maik Ebersbach, ehemaliger Stammkeeper des VFC und nun auch ein paar Kilomenter weiter in Auerbach die Nummer Eins.

Die Auerbacher Fanszene…

…ist überschaubar, was auch für die Präsenz in den Weiten des Netzes gilt. Es gibt eine Facebook-Seite der “Auerbach Ultras” mit starken 21 “Gefällt mir”-Angaben und dem letzten Update vom 2. Mai 2014. Aber gut, nicht jede Fanszene ist/muss sozial-medial präsent (sein). Dann gibt es noch ein Fan-Forum, bei dem der letzte Eintrag im Bereich “Regionalliga” vom 26.03. datiert und sich mit dem Spiel gegen Viktoria Berlin beschäftigt. Ein Thread zur Partie gegen die Größten der Welt ist (noch) nicht zu finden.

Meine Erinnerungen an Heimspiele gegen Auerbach lassen jetzt auch keine wirklich erwähnenswerte Gästekulisse vor meinem inneren Auge erscheinen, aber vielleicht ändert sich das ja am Samstag. Immerhin soll ja das Wetter gut werden, was vielleicht den einen oder anderen VfB-Anhänger zu einer Fahrt ins schöne Magdeburg motiviert.

Das letzte Spiel…

…ging, wie erwähnt, im Vogtland mit 2-1 an Auerbach. Das letzte Heimspiel gewannen wir am letzten Spieltag der Saison 13/14, und zwar ebenfalls mit 2-1.

Bei uns…

…wird Jens Härtel nicht müde, zu betonen, dass das Punktspiel natürlich gegenüber dem Pokal-Derby in der kommenden Woche erst einmal Priorität genießt. Das muss er natürlich sagen und das ist natürlich auch richtig und wichtig, wenngleich sicherlich bei der überwiegenden Mehrzahl der Fans das Spiel gegen Merseburg-Nord schon stark im Bewußtsein ist. Deswegen aber Auerbach auf die leichte Schulter zu nehmen und gar davon auszugehen, dass wir uns in diesem Spiel für den H*C möglicherweise warmschießen könnten, ist dann doch eher vermessen.

Kadertechnisch wird es wohl erneut keine allzu großen Überraschungen geben und kann Härtel im Prinzip in Rückrunden-Bestbesetzung spielen lassen. Äußerst positiv übrigens, dass die Position im Mittelfeld, die durch die langwierige Verletzung von Niklas Brandt vakant wurde, bisher sowohl von Torge Bremer als auch von Sven Reimann recht gut ausgefüllt wurde. Trotzdem (und ohne die Leistung der beiden schmälern zu wollen) wäre es natürlich schön, in absehbarer Zeit mit einem fitten Niklas Brandt wieder eine zusätzliche starke Alternative im Kader zu haben.

Die Partie aus Sicht des Gegners:

VfB-Trainer Michael Hiemisch beklagt auf der Homepage des Vereins das witterungsbedingt ausgefallene Spiel gegen die zweite Mannschaft von Union Berlin II, weil er vor dem “wichtigen Auswärtsspiel” beim Spitzenreiter gern im Rhytmus geblieben wäre. Darüber hinaus ist auf Auerbacher Seite von größeren Verletzungssorgen zu lesen, die das Team im Abstiegskampf natürlich hart treffen. Dedizierte Vorberichte und/oder Presseartikel zum Spiel gegen uns sind dagegen (Stand: 09.04.) noch nicht zu finden.

Der FCM gewinnt, weil…

…wir auch nach diesem Wochenende noch Tabellenführer sein werden und trotz enger Spiele zwischen Auerbach und uns in der Vergangenheit den Platz dieses Mal mit einem überzeugenden Sieg verlassen.

Sonst noch:

Einiges an Aufregung gab es in den vergangenen Tagen um die kürzlich erhöhten Ticketpreise für Heimspiele des FCM. Bzw. eher darüber, dass der Verein diese Preiserhöhung einfach durchgeführt hat, ohne vorher darüber zu kommunizieren. Begründet werden die neuen Preise mit dem seit Januar geltenden gesetzlichen Mindestlohn, was man natürlich als pauschale Erklärung erst einmal so machen kann. Kritischer ist da schon der Umstand zu bewerten, dass man so ein bisschen in alte Kommunikations-Muster zurückfällt und erst einmal Fakten schafft, um erst danach die Betroffenen (hier: die Fans als zahlende Kunden) zu informieren. Das kann man zumindest mal “unglücklich” nennen, sollte aber in letzter Konsequenz auch nicht dazu führen, dass plötzlich ein massiver Zuschauerschwund eintritt, zumal die Erhöhung der Ticketpreise die erste seit fünf Jahren ist und mit durchschnittlich einem Euro pro Karte moderat ausfiel.

Außerdem nicht ganz unwichtig aus Tabellenführer-Sicht ist die Auslosung der Relegations-Paarungen am Rande des Spiels des Tabellenzweiten aus Zwickau gegen den FC Carl Zeiss Jena am Sonntag. Das erpart nämlich in den kommenden Wochen den Blick auf alle Regionalligen, weil wir uns dann nur noch auf diejenige mit unserem kommenden Gegner für die Aufsstiegsspiele beschäftigen müssen. In der Verlosung sind aktuell (Stand: 09.04.): Vfl Wolfsburg II (Regionalliga Nord), Borussia Mönchengladbach II (Regionalliga West), Kickers Offenbach und der 1. FC Saarbrücken (Regionalliga Südwest) und die Würzburger Kickers (Regionalliga Bayern).

Zunächst müssen wir aber erst einmal gegen Auerbach unsere Hausaufgaben erledigen. Darum alle auf ins Stadion – man sieht sich im HKS!

1 Kommentar

  1. Pingback: Spieltagsvorschau: VfB Auerbach (H) | re: Fußball

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.