Permalink

1

Frittenfett

Rotherham United

1. FC Magdeburg – Rotherham United, letztes Testspiel der Saisonvorbereitung 19/20, 2:1 (1:0)

Endlich wieder FCM, endlich wieder normale Leute! Eine Woche vor dem scharfen Start gegen Eintracht Braunschweig ging es am 14.7. nach Schöningen, um wenigstens ein Testspiel in der Vorbereitung live mitzunehmen. Der Gegner für die Größten der Welt hieß Rotherham United; in dieser Saison wird das Team von Trainer Paul Warne in der 3. englischen Liga an den Start gehen. Klar, dort wird noch mal ein anderer Fußball gespielt als in der 3. Division hierzulande, trotzdem war der Gegner für die Generalprobe vor dem Ligastart gut gewählt. Die Engländer gingen robust zu Werke, störten früh und stellten die Jungs von Stefan Krämer insbesondere in der ersten Hälfte vor die eine oder andere Aufgabe – im Prinzip also alles Dinge, die dem 1. FC Magdeburg mit einiger Sicherheit auch in der 3. Liga begegnen werden. Weiterlesen →

Permalink

1

Ein bisschen Euphorie

Vorbereitung

Auftakt in die Vorbereitung der Saison 2019/2020

Da laufen sie nun wieder, unsere Jungs, und starten in die Vorbereitung auf die neue Saison. Lediglich vier Wochen lagen zwischen dem letzten Zweitliga-Punktspiel gegen den 1. FC Köln und dem Trainingsstart, in fünf Wochen rollt dann schon wieder der Ball in Liga 3. Gerade einmal genug Zeit, das Wort “Sommerpause” vorwärts und rückwärts zu buchstabieren. Aber so richtig, wirklich Pause ist im Fußball ja ohnehin gar nicht mehr.  Weiterlesen →

Permalink

1

„Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist …“

Dirk Breitung

Ein Gastbeitrag von Dirk Breitung

Bereits einige Tage sind nach dem Aufruf, einen Saisonrückblicks-Gastbeitrag zu verfassen, vergangen und immer wieder schießen Gedanken wie Bilder an meinem geistigen Auge vorbei, doch irgendwie fehlt mir der Anfang, ein roter Faden, der Berg verworfener Skripte wächst und wächst. Wie gesagt, es ist Sonntag, ich stehe unter der Dusche und das Wasser plätschert an meinen Ohren vorbei (wer jetzt hofft, ich biege gleich in ein anderes Genre ab, den werde ich hier enttäuscht zurücklassen müssen, es geht ja schließlich um den 1.FC Magdeburg) und da blitzt es plötzlich auf… Weiterlesen →

Permalink

0

„I can‘t live forever with my head and my heart in the clouds“

@SEB_MD

Ein Versuch darüber, wie es sich anfühlt, wieder in den Rückwärtsgang zu schalten und was wir dabei verloren haben

Ein Gastbeitrag von @SEB_MD

Dass angenehme Zeiten schnell wieder vorbei sein können, haben wir gewusst. Anders formuliert: Wir hätten es eigentlich wissen müssen. Diese Feststellung allein macht die Ereignisse der vergangenen Wochen und Monate aber auch nicht erträglicher. Aber was genau ist eigentlich geschehen? Und warum fühlt sich das alles so merkwürdig an?

Als der Abstieg feststand, war ich zu keiner echten Gefühlsregung fähig. Weder waren die geradezu entrückten Ereignisse jenes Nachmittags irgendwelcher Tränen würdig, noch wäre es überhaupt angemessen gewesen, ob des Umstandes, dass wir in der kommenden Spielzeit eben nicht mehr an jedem Spieltag bei Sky zu sehen sind, in tiefe Trauer zu verfallen. Als meine dem Fußballzirkus eigentlich sehr ferne Freundin mich nur etwa eine Stunde nach Abpfiff bei meiner Heimkehr (Als Spreefeuerer hatte man es von der Alten Försterei ja nicht weit) in die Arme nahm und ihrer Anteilnahme versicherte, verlor ich dann aber doch kurz die Fassung und musste schluchzen. Ich habe freilich darauf geachtet, dass sie‘s nicht mitbekommt, wollte ich doch um jeden Preis vermeiden, Dinge erläutern zu müssen, die vorher nur allzu oft als völlig unverständlich, gar unsinnig geschmäht worden waren. Weiterlesen →

Permalink

0

Ein Zweitligajahr

Zweitligajahr

Ein Gastbeitrag von Thomas Haufe

21.04.2018, 14:33 Uhr, HKS

Soeben erzielte Nico Hammann per direktem Freistoß das 2:0 gegen Fortuna Köln und machte auf dieses Spiel den Deckel drauf. Trainer auf der Bank des Gegners ist zu diesem Zeitpunkt ein gewisser Uwe Koschinat. Dieser Trainer wird hier später nochmal eine Rolle spielen.

21.04.2018, 15:42 Uhr, HKS

Es steht immer noch 2:0, auf der Nord werden Bengalos angerissen, man umarmt seine Nebenleute, Freude, es gibt Tränen des Glücks oder andere sitzen einfach nur auf ihrem Platz, in sich gekehrt. Uns alle eint eines, der FCM wird gleich aufgestiegen sein.

Wenige Minuten später ist es dann soweit, ein Pfiff, niemand weiß, war es der Abpfiff oder nur ein Pfiff, um das Spiel zu unterbrechen. Was aber jeder sieht, es laufen Fans auf den Platz, das Spiel ist vorbei, wir sind aufgestiegen. Der FCM ist nach der Wende und der verpassten Zweitligaqualifikation der Saison 1990/1991 dort, wo er mindestens hingehört. Im Unterhaus des deutschen Fußballs. Die Euphorie in diesem Moment: grenzenlos.

Am 12.05.2018 macht Nils Butzen mit seinem Tor in der 88. Minute den FCM vor Verfolger Paderborn noch zum Drittligameister der Saison 2017/2018.

19.05.2019 17:35 Uhr, HKS

Schlusspfiff. Abstieg. Keine Tränen des Glücks.

Dazwischen lag ein Zweitligajahr mit dem FCM, welches am 05.08.2018 begann. Weiterlesen →

Permalink

0

Der FCM in Liga 2 – Eine Spieltagsauswahl mit persönlichem Rückblick

xian_md

Ein Gastbeitrag von @xian_md

Ein Jahr zweite Liga mit dem Club ist rum. Für mich gefühlt die kürzeste Saison seit langem. Es sind so viele Dinge passiert, Veränderungen in einem Maß, wie wir sie als Clubfans seit Jahren nicht erlebt haben. Vorbei die Zeiten des ewigen Hurra seit Offenbach. Wir gewinnen nicht mehr jedes Spiel. Wir haben Umbrüche in der Mannschaft und im Trainerstab. Es gibt Reibung und die spürt und sieht man. Die zweite Liga geht anders. Weiterlesen →

Permalink

0

Verpasste Euphorie-Chancen

Euphorie

Ein Gastbeitrag von Torsten Kleinau

Als gebürtiger Machdeburger und Clubfan seit 1978 wohne ich seit neun Jahren in Schleswig-Holstein, ca. 20 km südlich von Kiel. Bei mir auf Arbeit laufen daher die verschiedensten Fangruppen aus unserer Gegend zusammen, Holstein, St. Pauli, HSV etc. Während der letzten Drittligasaison mit dem nahenden Aufstieg und dem erfolgreichen Abstieg des HSV hab’ ich mich innerlich schon auf mindestens drei coole Auswärtsspiele in der näheren Umgebung gefreut und das auch lautstark mit meinen Kollegen kommuniziert. Leider kam alles ganz anders, aber dazu etwas später. Weiterlesen →

Permalink

1

“Liebe ohne Leiden hat noch niemand gesehen”

Maximilian Schochert

Ein Gastbeitrag von Maximilian Schochert

Generation Amateurfußball und Europapokal

Die erste Saison in der Geschichte unseres ruhmreichen Clubs in der 2. Fußball-Bundesliga ist vorbei. Es war eine Zeit, in der ich mich im Fußballwahnsinn „Bundesliga“ erst einmal zurecht finden musste. Ich zähle zur Generation Amateurfußball und kenne die Heldensagen um Krügel, Sparwasser und Co. nur aus Erzählungen von meinem Vati – dennoch habe ich das Magdeburger Selbstverständnis, die Größten der Welt zu sein, früh verinnerlicht und berichte voller Stolz von unserem Erringen des Europapokals in Rotterdam. Weiterlesen →

Permalink

0

Gewogen und für zu leicht befunden

2018/2019

Ein vollkommen subjektiver Rückblick auf die Spielzeit 2018/2019

Ziemlich genau eine Woche ist vergangen seit dem vorerst letzten Punktspiel des 1. FC Magdeburg in der 2. Fußball-Bundesliga. Eine Woche, die bei aller Enttäuschung über den Abstieg irgendwie gut getan hat, auch wenn sich das jetzt vielleicht erstmal komisch anhört. Es ist aber so: In den letzten Zügen der Saison, spätestens nach Bochum, wurde der Gang in die 3. Liga immer wahrscheinlicher und trotzdem neigt man als Fußballfan ja dazu, sich auch noch an den letzten Strohhalm zu klammern, wie dünn auch immer der sein mag. Phasenweise war das recht anstrengend, dieses Hoffen (ich schaue Dich an, HSV-Spiel), dieses Bangen (hallo, Heidenheim) und zwischendurch immer wieder diese Enttäuschungen (Grüße, Sandhausen, Darmstadt oder, besonders bitter, Union). Nun ist Schluss, nix mehr zu machen, die Tabelle unveränderbar und ja, ich empfand das in den letzten Tagen als durchaus entlastend, auch wenn der Abstieg natürlich nach dem vorletzten Spiel schon feststand. Es war aber eben noch eins zu gehen, noch einmal 2. Liga, noch einmal die größere Bühne. Und darum gibt es auch erst jetzt, mit ein paar Tagen Abstand, den vollkommen subjektiven und mit Sicherheit nicht allumfassenden Rückblick auf die Spielzeit 2018/2019. Weiterlesen →

Permalink

2

“Man sieht sich immer zweimal im Leben”

1. FC Köln

1. FC Magdeburg – 1. FC Köln, 34. Spieltag, 1:1 (0:1)

Nun ist sie also Geschichte, die bisher einzige Spielzeit des 1. FC Magdeburg in der 2. Fußball-Bundesliga. Schon krass, wie schnell am Ende doch die Zeit vergeht. War es nicht erst gestern, dass wir uns alle auf den Saisonauftakt gegen den FC St. Pauli gefreut haben? Am letzten Spieltag gegen den Zweitligameister aus Köln jedenfalls war das Sportliche allenfalls ein Nebenschauplatz. Es galt, die Spielzeit ordentlich zu Ende zu bringen, all diejenigen Nasen im Block noch einmal zu sehen, auf die man die nächsten paar Wochen wird verzichten müssen, die eine oder andere Bratwurst und ein, zwei Kaltgetränke beim Soli-Grillen zu konsumieren und natürlich nach der Partie die Spieler zu verabschieden, deren Wechsel zum jetzigen Zeitpunkt schon feststehen. Und weil auch das Wetter mitspielte, war das alles in allem doch ein recht gelungener Saisonabschluss, von der finalen Platzierung in der Tabelle und einigem Blödsinn am Gästeblock einmal abgesehen. Weiterlesen →