Popular Tags:

Kehraus

27. Mai 2018 at 12:27

Jetzt ist sie also wirklich vorbei, die wahrscheinlich erfolgreichste Magdeburger Fußballsaison der Nachwendezeit. Die Mannschaft weilt im Urlaub, die ersten Zugänge für die neue Punkterunde wurden inzwischen vorgestellt und mit den Ticketpreisen für die erste Zweitliga-Spielzeit der Vereinsgeschichte gibt es bereits das erste, kleinere Aufreger-Thema der Sommerpause. Hier im Blog wurden derweil die ersten Strohballen gesichtet, die über die virtuellen, leeren Flure rollten, so langsam richtet sich auch nurderfcm.de auf eine ziemlich lange, aber auch dringend benötigte Sommerpause ein. Nun kann es natürlich keinen Saisonabschluss ohne den obligatorischen Saisonabschluss-Blogpost geben, auch wenn der aus ganz unterschiedlichen Gründen ein wenig auf sich warten ließ. Da war zum einen der immer noch nur schwer zu fassende Umstand, dass wir in der neuen Saison tatsächlich im Fußball-Unterhaus an den Start gehen werden. Zum anderen stand am Wochenende nach dem letzten Spieltag ein schon länger geplanter Wochenend-Trip an. Und möglicherweise hat es auch einfach das erste richtig spielfreie Wochenende seit einer gefühlten Ewigkeit gebraucht, um zu dieser Wahnsinnssaison wenigstens ein kleines bisschen Abstand zu gewinnen. Bevor es dann also wirklich in die Sommerpause geht, folgt hier: der Kehraus zur Saison 2017/2018. 

Episode 87: Es war halt einfach ‘ne geile Saison!

16. Mai 2018 at 22:46

 

Irgendwann kommt sie dann, die letzte Folge der Saison. Bei uns ist es mit Episode 87 so weit. Bevor wir uns in die Sommerpause verabschieden, steigt Thomas erst einmal mit einem überragenden Gedicht ein und besprechen wir anschließend die letzte Partie der Spielzeit 2017/2018 in Lotte. Wir würdigen insbesondere die dortigen Verantwortlichen sowie die Lotter Anhänger, die für unser (hoffentlich) letztes Spiel in Liga 3 wirklich tolle Gastgeber waren, und reden natürlich auch über das sportliche Geschehen. Im Anschluss versuchen wir uns an einem kleinen Saisonrückblick, der so kurz nach der letzten Partie noch einigermaßen schwer fällt und küren dann unsere gemeinsame Elf der Saison. Wir schauen auf die Zusammensetzung der 2. Liga 2018/2019, thematisieren die Relegationsspiele und ziehen schließlich in verschiedenerlei Hinsicht Bilanz. Mit dem letzten Hörer der Woche für die Saison heißt es dann irgendwann tatsächlich: Tschüss, Drittliga-Saison 2017/2018 – war schön mit Dir!

Der letzte Vorhang

13. Mai 2018 at 15:14

Sportfreunde Lotte – 1. FC Magdeburg, 38. Spieltag, 0:1 (0:0)

Volksfeststimmung in Lotte, bestes Wetter, überragende Gastgeber und das entscheidende 1:0 durch Nils Butzen zu einem Zeitpunkt, zu dem wohl niemand mehr ernsthaft damit gerechnet hatte, dass sich der 1. FC Magdeburg in der letzten Begegnung der Saison 2017/2018 tatsächlich noch den Auswärtssieg und die Drittliga-Meisterschaft holt – wenn man sich vor der Saison einen letzten Spieltag hätte malen können, hätte er vermutlich so oder so ähnlich ausgesehen. Und irgendwie, tja, war das Geschehen im Stadion am Lotter Kreuz so etwas wie das i-Tüpfelchen auf eine insgesamt doch einigermaßen perfekte Saison.

Drittliga-Meister 2017/2018.

Hand auf’s Herz: Wer hätte das nach dem allerersten Spieltag, damals, am 23.07.2017 in Großaspach, wirklich und ernsthaft für möglich gehalten?

Episode 86: Konfetti

9. Mai 2018 at 22:37

 

Allerlei Feierlichkeiten sind heute Thema in Podcast-Episode 86. Wir sprechen zunächst über das letzte Heimspiel der Saison gegen den Chemnitzer FC, die emotionale Auswechslung von Marius Sowislo und natürlich die Verabschiedung einiger weiterer Spieler im Anschluss an die Begegnung. Gefeiert wird mit einiger Sicherheit auch in Lotte, wenn knapp 5.000 Clubfans die Mannschaft begleiten und im Stadion am Lotter Kreuz für Heimspielatmosphäre sorgen werden. Auch auf dieses Spiel blicken wir selbstverständlich voraus. Im Anschluss widmen wir uns dann etwas ausführlicher dem Empfang der Mannschaft im Magdeburger Rathaus am vergangenen Sonntag und den Feierlichkeiten auf dem Alten Markt, bevor es im “Sonstiges”-Segment um die Stadionproblematik bei Holstein Kiel und außerdem noch um den DFB, die DFL, die Relegation und die Regionalliga Nordost in der kommenden Saison gehen wird. Und vielleicht versteckt sich ja irgendwo in der Folge auch ein kurzes Interview mit Nils Butzen.

“Wir sind heut’ gekommen, um zu feiern…”

7. Mai 2018 at 10:16

1. FC Magdeburg – Chemnitzer FC, 37. Spieltag, 3:1 (3:1)

…und zu feiern gab es so einiges. Zum einen natürlich einen 3:1-Heimerfolg gegen den Chemnitzer FC, der aber, so ehrlich muss man trotz aller sportlichen Fairness wohl sein, an diesem Nachmittag eher eine Randnotiz blieb. Zu feiern gab es anlässlich des letzten Heimspiels der Saison zum anderen vor allem nämlich diejenigen Spieler, die den 1. FC Magdeburg am Ende der Saison verlassen werden und natürlich Marius Sowislo, den scheidenden Kapitän, eine absolute Instanz und jetzt schon eine lebende Magdeburger Vereinslegende. Lehnt man sich zu weit aus dem Fenster, wenn man sagt, dass der Abschied, der Sowislo zuteil wurde, im deutschen Profifußball der jüngeren Vergangenheit einmalig war? Ich weiß es nicht. Auf jeden Fall hatte wohl nicht nur ich in der 87. Minute plötzlich was im Auge und einen dicken Kloß im Hals. Dies hier ist dementsprechend auch weniger ein Spielbericht als vielmehr eine Chronik des Drumherums, des Dankes und: des Abschieds. 

Episode 85: Wurst

2. Mai 2018 at 22:57

 

Sportlich ist die Saison so gut wie gegessen, dafür gibt es in Podcast-Episode 85 einen bunten Blumenstrauß an “Sonstiges”-Themen, die direkt oder indirekt mit dem Abschneiden unserer Elf in dieser Spielzeit zu tun haben. Bevor wir dazu kommen, sprechen wir aber natürlich erst einmal darüber, wie wir das Wochenende verbracht haben, schauen auf das Landespokal-Halbfinale beim BSV Halle-Ammendorf und wagen eine Prognose zum anstehenden Heimspiel gegen den Chemnitzer FC. Anschließend geht es dann unter anderem um die DFB-Definition von E-Sports, die jüngst verkündete EM-Bewerbung und die Entlassung von Torsten Ziegner in Zwickau. Schließlich wenden wir uns den aktuellen Entwicklungen im Kader des FCM zu und kommentieren dort insbesondere die derzeitige Diskussion um den Wechsel von Tobias Schwede nach Paderborn. Außerdem noch mit im Programm: Der Rückzug des FSV Barleben aus der Oberliga, Jonas Hector und Timo Horn und das Thema “Stadionverbote”.

Episode 84: Nie mehr 3. Liga!

24. April 2018 at 20:23

 

Große Ereignisse erfordern bekanntlich besondere Maßnahmen, daher gibt es Podcast-Episode 84 als PaderCast-Nur-der-FCM!-Ko-Produktions-Sonderfolge! Gemeinsam mit den Paderborner Kollegen Andreas, Basti, Marco und Kevin sprechen wir – natürlich – über den Aufstieg des SC Paderborn und des 1. FC Magdeburg in die 2. Fußball-Bundesliga. Es gibt Gesang, Gefrotzel, augenzwinkernde Kampfansagen zum Thema Drittliga-Meisterschaft und ansonsten einfach ein lockeres Aufsteiger-Gespräch. Themen u.a. (und nicht notwendigerweise in dieser Reihenfolge): wann die Erkenntnis reifte, dass es mit dem Aufstieg tatsächlich klappen könnte, die Aufstiegstrainer (und ihre gemeinsame Vergangenheit), Badekappen-Klaus, potentielle Wechsel zur neuen/nach dieser Saison, das Gefühl und die Feierlichkeiten in Paderborn und Magdeburg nach den jeweiligen Spielen am Samstag, die Stimmung während der Partien, die Bedeutung/Einordnung des Aufstiegs sowie die Wunschgegner und Perspektiven für die 2. Liga.

Am Ziel

22. April 2018 at 21:21

1. FC Magdeburg – Fortuna Köln, 35. Spieltag, 2:0 (2:0)

2. Fußball-Bundesliga. Es ist einfach nicht zu fassen. Immer noch nicht.

Dieser Spielbericht brauchte eine Weile. Aus Gründen und weil ich es, glaube ich, auch in den Stunden zwischen dem Abpfiff und der Veröffentlichung dieses Textes hier immer noch nicht so recht begriffen habe. Und deshalb befürchte, vielleicht gar nicht die richtigen Worte zu finden oder irgendwas zu vergessen oder zu pathetisch zu werden oder zu trocken oder was weiß ich was. FCM, Du machst mich fertig. Außerdem haben sich gefühlt schon alle Menschen im FCM-Kosmos irgendwie medial geäußert, zum Teil mit überragenden Texten wie dem hier von Daniel George oder diesem von Kerstin Kinszorra. Und dann gab es Beiträge in Medien, die den Club jahrzehntelang kaum mit dem Allerwertesten angeschaut haben. Und zwar nicht aus bösem Willen oder weil es nichts zu berichten gegeben hätte, sondern weil der Erste Fußballclub Magdeburg schlicht und ergreifend nicht relevant genug war. Das ist jetzt vorbei. Wir sind wieder da. Oder überhaupt erstmal da. Hallo, 2. Liga! Was soll man da noch groß hinzufügen?

Episode 83: Aufstiegs-Tourette

18. April 2018 at 22:55

 

Wir sind durch. Fast jedenfalls, zumindest, wenn man auf die Tabelle schaut. Emotional ist es ohnehin schwierig, die derzeitigen Geschehnisse ordentlich einzuordnen, wir versuchen es in Podcast-Episode 83 aber natürlich trotzdem. Und damit wir nicht vollkommen eskalieren, haben wir uns Gäste eingeladen. Mit Kati und Dirk vom Fortuna-Köln-Fanradion sprechen wir zunächst über die aktuelle Gemütslage bei unserem kommenden Gegner und eine Bewertung der Kölner Saison. Anschließend geht es noch einmal um die emotionale Partie der Größten der Welt in Wiesbaden sowie den Auftritt unserer Elf im Nachholspiel beim FC Carl Zeiss Jena. Der Blick richtet sich dann auf Samstag und damit potentiell auf den Tag, an dem der Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga tatsächlich schon unter Dach und Fach gebracht werden kann. 2. Liga. In Magdeburg. Es ist doch alles kaum zu fassen.

Vorglühen

18. April 2018 at 15:11

FC Carl Zeiss Jena – 1. FC Magdeburg, 30. Spieltag (Nachholspiel), 1:5 (0:3)

Zu Beginn eine Beichte: Je länger die Saison dauert und je realer der Traum von der 2. Liga wird, desto schwerer fällt es mir tatsächlich, einigermaßen sachlich über die Spiele unseres großen 1. FC Magdeburg zu schreiben. Wir erleben derzeit nichts weniger als einen historischen Moment, haben nach der Partie beim FC Carl Zeiss Jena inzwischen 11 Punkte Vorsprung auf Rang 3 und stehen bei insgesamt 12 noch zu vergebenden Zählern unmittelbar vor dem Aufstieg. In die 2. Fußball-Bundesliga. Mit dem FCM. Es gibt Momente, da sprengt dieser Gedanke tatsächlich meine Vorstellungskraft. Im Nachholspiel an den Kernbergen jedenfalls lief vieles sehr, sehr gut für den designierten Zweitliga-Debütanten von der Elbe und wenn die Begegnung in Wiesbaden die Reifeprüfung war, dürfte die letzte Partie so etwas wie das Vorglühen vor der großen Feier gewesen sein. Der FCM ist wieder da! Also, fast. Wer aber wird am letzten, kleinen, fehlenden Pisspottschritt wohl noch ernsthaft zweifeln wollen?