Permalink

0

Ein Spiel, zwei Perspektiven: Spielvereinigung Unterhaching (A)

Spielvereinigung Unterhaching

Wenn das mal nicht drei richtig wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg waren! Und völlig egal, wie unterschiedlich die Partie und der Erfolg bei der Spielvereinigung Unterhaching in der blau-weißen Fanszene bewertet werden – unter dem Strich fühlt es sich einfach verdammt gut an, erstmals seit dem 28.11.2020 als Clubfan wieder auf der Siegerseite zu stehen. Ob die anderthalb guten Auftritte (Saarbrücken mitgerechnet) schon für eine Trendwende reichen, wird sich in den kommenden Wochen freilich erst noch zeigen müssen. Festhalten lässt sich aber jetzt schon: Mit den Verpflichtungen von Sané und Granatowski hat Otmar Schork erst einmal nicht allzu viel falsch gemacht. Und wenn dann auch Sören Bertram noch seinen Torriecher wiederfindet und wunderschön zur Entscheidung netzt – tja, dann gewinnst Du so ein Auswärtsspiel eben völlig verdient. Der Blick auf die Begegnung:
Weiterlesen →

Permalink

3

Ein Spiel, zwei Perspektiven: 1. FC Saarbrücken (H)

Saarbrücken

Wird das noch irgendwie was in dieser Saison? Das letzte Ergebnis gegen den 1. FC Saarbrücken lässt die Hoffnung weiter schwinden, dass es der FCM noch einmal schafft, sich am eigenen Schopf aus der hausgemachten Misere zu ziehen. Entgegen der letzten Partie gegen Uerdingen präsentierte sich der Club diesmal zwar formverbessert, steht aber mit leeren Händen da. Dann doch lieber Graupenfußball, dafür aber wenigstens Punkte? Ach, ach, es bleibt eben schwierig. Die Gedanken zum Auftritt im Nachholspiel zum 16. Spieltag:
Weiterlesen →

Permalink

2

Ein Spiel, zwei Perspektiven: KFC Uerdingen (H)

Uerdingen

Es geht im neuen Jahr genau so weiter, die das alte geendet hat – mit Fußball zum Abgewöhnen vom 1. FC Magdeburg, aber auch mit der “Ein Spiel, zwei Perspektiven”-Reihe hier im Blog, auch wenn es mit “Sportfotos Magdeburg” ein ganz wesentliches Medium im FCM-Universum der letzten Jahre leider nicht mehr gibt. Der Blick richtet sich direkt auf das erste Heimspiel in 2021, in dem der Club seinen Punkteschnitt auf der zweiten Nachkommastelle weiter nach oben katapultieren und dem KFC Uerdingen einen Punkt abluchsen konnte. Unsere Gedanken zur vergangenen Begegnung:
Weiterlesen →

Permalink

10

Schöne Bescherung

Otmar Schork

Puh, ähm, ja … Eigentlich sollte jetzt hier an dieser Stelle ein Jahresabschluss-Post folgen, der noch einmal auf die eher beschissenen, letzten 12 Monate zurückblickt und dann mit so etwas wie einem halb hoffnungsvollen “Im neuen Jahr wird bestimmt alles besser! Schöne Feiertage, Clubfans!” endet. Stattdessen sitze ich nun aber hier und bin mal wieder wütend. Und fassungslos. Aber auch das beschreibt ja das Jahr ziemlich gut. Genau wie der Umstand, noch einmal die diesmal aber wirklich allerletzten Reserven mobilisieren zu müssen, um ein letztes Mal in 2020 gegen diesen ganzen Mist an- oder ihn sich zumindest von der Seele zu schreiben. Es ist anstrengend mit Dir, 1. FC Magdeburg, sehr anstrengend, und irgendwo zwischen bleiernster Lethargie und “Ach, fuck it!” gibt es jetzt eben noch mal ein paar Worte, die rausmüssen, bevor hier noch irgendwas zu Bruch geht. Weiterlesen →

Permalink

0

Ein Spiel, zwei Perspektiven: VfB Lübeck (A)

Lübeck

Im ersten Durchgang offensiv leicht verbessert, im zweiten Durchgang fast 30 Minuten in Überzahl – und trotzdem reicht es für den 1. FC Magdeburg gegen einen schwachen VfB Lübeck am 15. Spieltag nur zu einem Unentschieden. Wobei, was heißt “nur”? Nach einem schlimmen Aussetzer von Thomas Hoßmang, der den Gastgebern am Spielende völlig unverhofft noch mal eine Offensivaktion beschert, ist es einmal mehr Morten Behrens, der dem Club dank eines gehaltenen Elfmeters in der Nachspielzeit wenigstens noch einen Punkt rettet. “Ein Spiel, zwei Perspektiven” mit Sportfotos Magdeburg und dem Blick auf den Auftritt an der Lübecker Lohmühle:
Weiterlesen →

Permalink

0

Ein Spiel, zwei Perspektiven: SV Meppen (H)

SV Meppen

“Die Mannschaft konnte zuletzt Selbstvertrauen tanken. Jeder weiß, was sowohl offensiv als auch defensiv zu erledigen ist. Ich denke, dass die Jungs so heiß sind und das Spiel ordentlich annehmen werden”, so Cheftrainer Thomas Hoßmang vor der Partie gegen den SV Meppen. Nun, wenn “das Spiel ordentlich annehmen” bedeutet, zwar oft den Ball zu haben, aber wenig damit anfangen zu können und wenn das Wissen, was offensiv zu tun ist, nur bis kurz vor den gegnerischen Strafraum reicht, dann ist dem 1. FC Magdeburg wahrlich nichts vorzuwerfen. Das Offensivspiel des Clubs bleibt auch in der 14. Runde die schlechte Karikatur fußballerischer Leistungsfähigkeit, trotzdem reicht es mit viel Glück zu einem Punkt im Kellerduell mit den Emsländern. “Ein Spiel, zwei Perspektiven” mit dem Rückblick auf die Begegnung:
Weiterlesen →

Permalink

1

Der (zu?) langsame Weg der kleinen Schritte

Club

Wenn der 1. FC Magdeburg am Freitagabend auf den SV Meppen trifft, wird sich zeigen, ob der Club seine verbesserte Form beibehalten kann. Auch wenn es der FCM in den vergangenen Wochen nur selten vermochte, spielerisch zu überzeugen, so lässt sich trotzdem eine positive Entwicklung im Hinblick auf die Punkteausbeute und die Defensive attestieren. Jeremy von “Virtualfootball Magdeburg” hat sich die ganze Sache mal genauer angeschaut: Weiterlesen →

Permalink

0

Ein Spiel, zwei Perspektiven: FSV Zwickau (A)

In einer an Höhepunkten bisher wahrlich nicht reichen Saison und für die Maßstäbe, die wir 2020/2021 wohl anlegen müssen, gelang dem 1. FC Magdeburg am 13. Spieltag gewissermaßen Historisches: Erstmals seit dem 19.11.2013 gab es wieder einen Sieg in Zwickau und zum ersten Mal seit Spieltag fünf blieb der Club in einer Partie ohne Gegentor. Das alles bei wenig Fußball, dafür aber mit einem wunderschönen Treffer von Andi Müller und gleich zwei Verletzungen, die die Stirn runzeln lassen. Der Zweiperspektivenblick auf den Auftritt in Westsachsen:
Weiterlesen →

Permalink

0

Ein Spiel, zwei Perspektiven: F.C. Hansa Rostock (H)

Hansa

In Führung gegangen, wieder ein zu einfaches Gegentor kassiert, trotzdem aber einen Punkt mitgenommen und wieder einmal scheiden sich so ein bisschen die Geister, ob das gegen den F.C. Hansa Rostock nun eine gute Leistung und vor allem ein gutes Ergebnis war. Fakt ist: Der FCM hätte bei einer besseren Chancenverwertung auch insgesamt drei Zähler mehr auf dem Konto haben können, darf sich gleichzeitig aber auch bei der fehlenden Kaltschnäuzigkeit der Gäste bedanken, überhaupt etwas Zählbares mitgenommen zu haben. Es bleibt schwierig mit unserem Club. “Ein Spiel, zwei Perspektiven” mit dem Blick auf das Unter-der-Woche-Heimspiel gegen die Konkurrenz von der Küste.
Weiterlesen →

Permalink

1

Ein Spiel, zwei Perspektiven: FC Ingolstadt (A)

FC Ingolstadt

Es ist doch zum Heulen: Da macht die Mannschaft für ihre Verhältnisse ein ziemlich ordentliches Auswärtsspiel gegen schwache Ingolstädter, dezimiert sich nach gut 25 Minuten in Person von Jürgen Gjasula selbst, kämpft insbesondere in Halbzeit 2 tapfer und verliert dann durch ein Eigentor. “Haste Scheisse am Fuß …” – Ihr kennt das. “Ein Spiel, zwei Perspektiven” mit dem Blick auf den Auftritt in Bayern am 11. Spieltag:
Weiterlesen →