Permalink

1

Spieltagsvorschau: Hallescher FC (H)

3. Liga, 3. Spieltag, 16.08.2015

Mehr als drei Jahre ist es her, dass die Größten der Welt und der Hallesche FC in einem Spiel um Punkte kämpften. Diesen Blog hier gab es gerade einen knappen Monat, der 1. FC Magdeburg spielte eine gruslige Saison und trotzdem begleiteten natürlich 1.300 das Team ins ehemalige Kurt-Wabbel-Stadion, um zumindest auf den Rängen zu zeigen, wer in Sachsen-Anhalt den Ton angibt. Am Ende der Spielzeit dann ein eher unschönes Tabellenbild: der Hallesche FC als Staffelsieger ganz oben, während sich Blau-Weiß am Tabellenende wiederfand. Wahnsinn, was seitdem passiert ist… Zwei Landespokalsiege und einen Aufstieg später steht man sich also nun in der 3. Liga gegenüber. Die Ausgangskonstellation ist dabei eine gleichermaßen interessante wie widersprüchliche: Hier der Aufsteiger mit vier Punkten und 4-3 Toren aus zwei Spielen, dort der etablierte Drittligist, der die ersten beiden Partien der Saison mit null Punkten und null erzielten Treffern beendete. Und da aller guten Dinge bekanntlich drei sind, wird diese Ausbeute für den HFC auch nach dem anstehenden Spieltag noch zu Buche stehen.

Beim Halleschen FC denke ich an…

…Merseburg. Und an etliche Derbys, die es eigentlich immer in sich hatten, sowohl auf dem Platz als auch auf den Rängen.

Spieler vom Halleschen FC, die mir spontan einfallen, sind…

…Sören Bertram, Timo Furuholm und Marco Engelhardt.

Die Hallenser Fanszene…

…unterhält bekanntermaßen gute Verbindungen zur Lokomotive nach Leipzig und den Rot-Weißen nach Erfurt und fällt hin und wieder mal mit merkwürdigen Aktionen auf, ist aber ansonsten kaum der Rede wert. 2.000 Menschen konnte man wohl für die Reise nach Magdeburg mobilisieren, am Mittwoch vor der Begegnung waren allerdings auch noch gut 400 Tickets für den Gästeblock zu haben. Schauen wir mal, was sich Saalefront und Co. für den Auftritt im Heinz-Krügel-Stadion einfallen lassen. Vielleicht spannt man ja wieder eine Wäscheleine über die Südtribüne oder so.

Das letzte Spiel…

…fand in der vergangenen Saison im Landespokalhalbfinale noch als Duell “4. gegen 3. Liga” statt und endete nach 90 Minuten Unentschieden.

Bei uns…

…wird sich wohl erst kurzfristig entscheiden, ob Kapitän Marius Sowislo auflaufen kann; ihn plagten zuletzt Rückenbeschwerden. Der Pressekonferenz vor dem Spiel (via Sportfotos MD) war zu entnehmen, dass Michel Niemeyer als linker Verteidiger ebenfalls leicht angeschlagen ist, möglicherweise kommt für ihn ja Neuzugang André Hainault gleich zu einem Startelfeinsatz. Von diesen Personalien mal abgesehen, wird es wohl in der Anfangsformation keine großen Überraschungen geben – es sei denn, Trainer Härtel hat sich gegen die Gäste aus der Saalestadt eine ganz besondere Taktik ausgedacht.

Unterstützt wird die Mannschaft erneut von so vielen Blau-Weißen, wie Tickets für den Heimbereich verkauft werden durften. Und das sind, ich sag’ es gern noch mal, mehr, als in Halle überhaupt ins ganze Stadion passen.

Die Partie aus Sicht des Gegners:

In Halle sieht man bzw. sieht Trainer Sven Köhler den 1. FC Magdeburg als verdienten Aufsteiger und schätzt das Spiel als schwierige, aber auch reizvolle Aufgabe ein. Es gehe natürlich immer bei 0-0 los und man wolle endlich mal einen Sieg oder auch einen Punkt (!) einfahren.

Insgesamt sind aus Halle von offizieller Seite eher zurückhaltende Töne zu vernehmen, was aber aufgrund des schlechten Saisonstarts auch nicht verwundern kann.

Der FCM gewinnt, weil…

…Jens Härtel die Mannschaft perfekt einstellen wird, jeder im Derby noch einmal ein paar Prozent mehr auf den Rasen bringt und wir zur allergrößten Not den Ball eben einfach von den Rängen aus ins Tor schreien.

Sonst noch:

Es wundert mich selbst, dass mir das bisher noch nie aufgefallen ist, aber die Deutsche Bahn und der Hallesche FC teilen sich für ihre jeweiligen Logos die gleichen Farben. Das kann kein Zufall sein und anders ist es auch nicht zu erklären, dass mich die Bahn morgen für die Anreise nach Magdeburg entspannte 5+ Stunden durch Deutschland schicken möchte. Aber nun gut, hilft ja nichts. Es heißt ja nicht umsonst “Einmal – Immer”. In diesem Sinne:

Nur der FC Magdeburg!

 

1 Kommentar

  1. Pingback: Spieltagsvorschau: Hallescher FC (H) | re: Fußball

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.