Permalink

1

Spieltagsvorschau: FC Rot-Weiß Erfurt (H)

3. Liga, 1. Spieltag, 24.07.2015

Es ist soweit: Die erste Profiliga-Spieltagsvorschau, gleichzeitig die erste in der Saison 2015/2016! Wie es sich für die Größten der Welt gehört, werden natürlich wir die Drittligasaison offiziell eröffnen und empfangen zum Auftakt den FC Rot-Weiß Erfurt. Über 20.000 Tickets (Dauerkarten inklusive) sind für die Begegnung bereits verkauft, knapp 2.000 Erfurter werden sich wohl auf den Weg machen, kurzum: Es darf mit einer äußerst stimmungsvollen Kulisse gerechnet werden. Wenngleich die Gäste aus Thüringen sicherlich leicht favorisiert in die Begegnung gehen, haben wir nichts zu verschenken und werden natürlich alles daran setzen, den Punktspielauftakt erfolgreich zu gestalten – auf dem Rasen wie auf den Rängen.

Beim FC Rot-Weiß Erfurt denke ich an…

…ein Auswärtsspiel mit Reizgaseinsatz im Gästeblock im März 2007, an den hervorragenden Blog stellungsfehler.de und an einen Club, der die 3. Liga in- und auswendig kennen dürfte, ist man doch schließlich seit ihrer Einführung 2008/2009 durchgängig dabei.

Spieler vom FC Rot-Weiß Erfurt, die mir spontan einfallen, sind…

…Carsten Kammlott sowie Juri Judt aus dem aktuellen Kader und Dirk Orlishausen, der allerdings bereits seit 2011 beim Karlsruher SC das Tor hütet.

Die Erfurter Fanszene…

…wurde vor einiger Zeit in besonders ärgerlicher Weise zur Zielscheibe der humorlosen Herren (und Damen?) vom Deutschen Fußball-Bund: Am 8. Oktober 2014 wurde Abschied gefeiert vom alten Steigerwaldstadion, das seitdem sukzessive in eine neue Arena umgebaut wird. Zu diesem Anlass war nicht nur der FC Groningen zu Gast, sondern gab es auch noch eine amtliche Pyroshow (Bild und Ton z.B. hier bei Faszination Fankurve). Amtlich auch in dem Sinne, dass die ganze Sache vorab mit Stadt (!) und Verein (!) abgestimmt war, Genehmigungen inklusive, sich der Verband aber trotzdem nicht lumpen ließ, den Verein dafür richtig ordentlich zur Kasse zu bitten. Zwar wurden die zunächst angesetzten 20.000 (!) Euro großzügig auf 15.000 Euro reduziert, trotzdem kann man manchmal gar nicht so viel essen…

Unabhängig davon werden zum Auftakt in die neue Spielzeit Erfordia Ultras und Co. sicherlich in ordentlicher Anzahl im Gästeblock vertreten sein – und zwar komplett in rot, wie man so hört. Ich bin gespannt, was die Gästekurve so abliefern wird und freue mich einfach darauf, auch diesen Teil des Stadions wieder ordentlich gefüllt zu sehen.

Das letzte Spiel…

…datiert aus der Saison 2007/2008 und ging am 35. Spieltag im Heinz-Krügel-Stadion 3-3 aus. Die Tore für unsere Farben schossen seinerzeit Steffen Baumgart und zweimal Najeh Braham.

Bei uns…

…bin wohl nicht nur ich äußerst gespannt darauf, wie sich die Mannschaft im ersten Profiligaspiel der Vereinsgeschichte präsentieren wird. Die Anfangsformation steht wohl weitestgehend, allerdings lässt sich Trainer Härtel bekanntermaßen ja nicht so sehr in die Karten schauen. Dass Christian Beck gegen seinen Ex-Club stürmen wird, darf dabei aber wohl als ebenso sicher gelten wie der Umstand, dass wir auch Kapitän Marius Sowislo, Felix Schiller sowie Christopher Handke in der Anfangself sehen werden. Ansonsten ist mein Tipp ins Blaue, dass auf der rechten Abwehrseite Nils Butzen und links Michel Niemeyer auflaufen werden. Dazu möglicherweise noch Jan Löhmannsröben neben Sowislo sowie Razeek, Fuchs und Farrona-Pulido. Also im Prinzip die Elf, die auch im letzten Test gegen den BFC von Beginn an spielen durfte. Auf der Torwartposition gab es zuletzt noch Fragezeichen, weil sowohl Jan Glinker als auch Matthias Tischer zeitweise ausfielen. Beide sind aber inzwischen wieder im Training und müsste ich mich heute festlegen, würde ich für Freitag auf Jan Glinker tippen. Schauen wir mal, wie nah meine Glaskugel-Prognose an die letztendliche Aufstellung heranreicht.

Die Partie aus Sicht des Gegners:

Auf der Pressekonferenz zum Spiel am 21.07., die man hier beim MDR noch einmal nachschauen kann, zeigte sich Gästetrainer Preußer zufrieden mit der Vorbereitung und vor allem dem Umstand, dass von Anfang an alle Spieler zur Verfügung standen. Man fühlt sich gut vorbereitet, freut sich auf das Spiel und hat offenbar auch die eine oder andere vermeintliche Schwachstelle beim Club ausgeguckt. Wenig verwunderlich – unsere Gäste würden wahrlich einen schlechten Job machen, wenn dem nicht so wäre. Auch für den FC Rot-Weiß Erfurt ist es etwas Besonderes, das Auftaktspiel bestreiten zu dürfen und selbstverständlich möchte man auch gern die Punkte mitnehmen.

Der FCM gewinnt, weil…

…wir so lange auf diesen Moment gewartet haben, das Stadion fest in blau-weißer Hand sein wird und wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und mindestens einem Tor mehr als Erfurt erfolgreich in die 3. Liga starten werden.

Sonst noch:

Der erste Spieltag der neuen Saison steht unter dem Motto “Magdeburg zeigt Flagge”. Die Idee dahinter: Magdeburg und umzu sollen sich zum Punktspielauftakt in ein blau-weißes Fahnenmeer verwandeln. Wenn viele mitmachen – wovon auszugehen ist – könnte das ziemlich großartig werden. Um sich gemeinsam auf das erste Spiel in der 3. Liga einzustimmen, wird es außerdem einen Fanmarsch vom Alten Markt zum Stadion geben. Man trifft sich um 18:00 Uhr, Start ist 18:30 Uhr. Stimmungsvoll wird es also in jedem Fall.

Apropos Stimmung. Gespannt sein darf man wohl auch, wie sich die Nordtribüne, die ja neuerdings offiziell (?) “Block U Hintertortribüne – 1. FC Magdeburg” heißt, im ersten Spiel so präsentiert und ob es wohl noch Statements in Richtung Vereinsführung gibt. Zur Erinnerung: In den letzten Wochen waren immer mal wieder Unmutsbekundungen aus der (aktiven) Fanszene zu verschiedenen Entwicklungen im Verein zu vernehmen (Stichworte u.a.: “Weihnachtssingen”, “Jubiläumstrikot”). Zwar gab es auf dem Fanabend am 21.07. im Beisein von Präsident Peter Fechner und Präsidiumsmitglied Mario Kallnik die (auch genutzte) Möglichkeit, viele dieser Themen offen und kontrovers zu diskutieren, wundern würde es mich aber nicht, wenn man diesbezüglich am Freitag noch mal die eine oder andere Tapete sieht.

Wie dem auch sei: Letzten Endes wird es doch einfach nur Zeit, dass es endlich wieder losgeht.

Auf einen erfolgreichen Punktspielstart!

1 Kommentar

  1. Pingback: Spieltagsvorschau: FC Rot-Weiß Erfurt (H) | re: Fußball

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.