Permalink

2

Spieltagsvorschau: VfB Stuttgart II (H)

3. Liga, 18. Spieltag, 28.11.2015

Vorletzte Heimpartie in diesem Kalenderjahr und die letzte in der Hinrunde! Kinder, wie die Zeit vergeht… Zu Gast im Heinz-Krügel-Stadion ist am 18. Spieltag die U23 vom VfB Stuttgart. Bei der zugehörigen Bundesligamannschaft gab es zuletzt ja einen Trainerwechsel, wurde Alexander Zorniger entlassen und rückte Jürgen Kramny, der bisher die U23 betreute, zunächst interimsweise als Cheftrainer auf. Schwierig, zu sagen, was das für den Auftritt bei den Größten der Welt bedeutet; in jedem Fall dürfte unser kommender Gegner unter diesen Umständen eine noch größere Wundertüte darstellen, als das Zweitvertretungen von Bundesligisten sonst ja ohnehin schon tun. Schaut man auf die Tabelle, belegen die jungen Stuttgarter dort mit 16 Punkten den ersten Abstiegsplatz, der Abstand zum 1. FC Magdeburg beträgt aus blau-weißer Perspektive einigermaßen beruhigende 8 Punkte. Mit dem nächsten Heimsieg darf unsere Mannschaft sehr gern dazu beitragen, auch weiterhin nicht nervös werden zu müssen.

Beim VfB Stuttgart II denke ich an…

Benjamin, der den äußerst lesenswerten Blog “Goldmann saxt” zum VfB Stuttgart betreibt und sich bereit erklärte, mir zum anstehenden Spiel die eine oder andere Frage zur Stuttgarter Zweitvertretung zu beantworten. Vielen Dank dafür! Seine Statements gibt es ungekürzt am Ende dieser Vorschau.

Außerdem denke ich beim VfB Stuttgart II an solche Spieler wie Kevin Kuranyi, Mario Gomez und Sami Khedira, die alle die Stuttgarter Talentschmiede durchlaufen haben und eben irgendwann auch mal in der zweiten Mannschaft aufliefen. Gut möglich also, dass wir beim anstehenden Duell den einen oder anderen zukünftigen Bundesliga-Star live erleben werden.

Spieler des VfB Stuttgart II, die mir spontan einfallen, sind…

…rar, was auch daran liegen könnte, dass die Mannschaft mit durchschnittlich 21,8 Jahren sehr jung ist. Zwei, die den Altersschnitt mit jeweils 33 ordentlich nach oben schrauben, sind Kapitän Tobias Rathgeb (früher unter anderem bei Hansa Rostock) und der zumindest mir bis dato vollkommen unbekannte Daniel Vier, der sich zuletzt in Heidenheim in der 2. Liga probierte.

Die Stuttgarter Fanszene…

…unterstützt die zweite Mannschaft nicht in sonderlich hohem Maße, wie Benjamin auf meine diesbezügliche Frage ausführt. Interessant ist, dass die Heimspiele der zweiten Mannschaft tatsächlich im Stadion der Stuttgarter Kickers ausgetragen werden; möglicherweise ist das ja ein Grund dafür, dass Auftritte der Stuttgarter Reserve von durchschnittlich nur knapp 1.000 Menschen besucht werden. Allerdings gibt es tatsächlich einen U23-bezogenen Fanclub, nämlich die “Remsecker Rabauken”.

Sie finden, die zweite Mannschaft sei für die Talent-Entwicklung enorm wichtig. Die treten zuhause mit Bannern auf, fahren aber immer auch mit einigen Leuten zu Auswärtsspielen – Ihr werdet sie also bei Euch erleben.”

Das letzte Spiel…

…ist nicht verzeichnet, auch gegen den VfB Stuttgart II spielen wir am Samstag zum ersten Mal überhaupt.

Bei uns…

…trainieren inzwischen bis auf die Langzeitverletzten Ryan Malone, Michel Niemeyer, Lukás Novy und Felix Schiller alle Spieler wieder mit und wird wohl von den zuletzt Ausgefallenen auf jeden Fall Lars Fuchs mindestens wieder im Kader stehen. Jens Härtel erwartet mit dem VfB Stuttgart II eine gestandene Drittligamannschaft, was zwar von der Liga-Zugehörigkeit her stimmt, aber mit Blick auf den sehr jungen Kader doch ein wenig verwundert. Vollkommen unstrittig ist aber, dass der Stuttgarter Nachwuchs allein schon traditionell mit einiger Qualität aufwarten kann und mit Sicherheit um einiges besser einzuschätzen ist, als es der Tabellenplatz vermuten lässt. Einrichten können wir uns damit wohl auf eine technisch sehr versierte Mannschaft mit Tobias Rathgeb als Leitwolf, gegen die es laut Trainer Härtel unter anderem darauf ankommen wird, Standardsituationen effektiv zu nutzen und ansonsten das eigene (Heim-) Spiel so aufzuziehen, wie man es zuletzt gewohnt war.

Die Partie aus Sicht des Gegners:

Der Ex-Co- und nun hauptverantwortliche Trainer Walter Thomae freut sich im Vorbericht auf der Vereinshomepage auf die Partie, erwartet eine kompakte und extrem heimstarke Magdeburger Mannschaft und wünscht sich von seinen Spielern, mutig zu sein und dagegenzuhalten.

Der FCM gewinnt, weil…

…wir uns bis zur Winterpause noch ein beruhigendes Punktepolster nach unten anfüttern werden und uns die Chance, den Abstand auf Platz 18 gegen einen potentiell direkten Konkurrenten ordentlich zu vergrößern, nicht nehmen lassen werden.

Sonst noch:

Es ist schön, zu sehen, dass die kalte Witterung der Begeisterung für Heimspiele der Größten der Welt keinen Abbruch tut. Einen Tag vor der Begegnung gingen bereits deutlich über 12.000 Tickets über die Ladentheke – für eine ordentliche Kulisse ist also erneut gesorgt. Allerdings werden sich dieses Mal alle Stadionbesucher auf längere Wartezeiten am Einlass einrichten müssen, weil natürlich auch der 1. FC Magdeburg die Sicherheitsvorkehrungen für seine Heimspiele erhöht hat. Umso mehr ist zu hoffen, dass wir gegen den VfB Stuttgart II ein friedliches und vor allem erfolgreiches Fußballfest erleben, bei dem es gilt, die Mannschaft wieder ordentlich nach vorne zu peitschen und einmal mehr mit dafür zu sorgen, dass die 3 Punkte an der Elbe bleiben!

Zum Abschluss der Vorschau hier nun die vollständigen Antworten des kleinen Spieltagsvorschau-Interviews mit Blogger Benjamin Brumm:

Benjamin über…

...die Unterstützung der U23 seitens der Stuttgarter Fans:
“Welche Unterstützung? Spaß beiseite. Generell haben es ja alle U23-Mannschaften der Bundesligisten schwer. Der VfB II liegt mit knapp über 1.000 Zuschauern im Schnitt auf dem letzten Platz der Zuschauer-Tabelle. Trainer Jürgen Kramny (*als wir sprachen, war Alexander Zorniger bei der Bundesligamannschaft noch im Amt, A.S.) hat kürzlich mal gesagt, seine Mannschaft habe eigentlich immer ein Auswärtsspiel. Das ist ziemlich treffend. Böse Zungen behaupten, es liege daran, dass die Jungs im Stadion des Stadtrivalen in Degerloch spielen. In Wahrheit war auch im altehrwürdigen Robert-Schlienz-Stadion selten viel los. Von berauschenden Zahlen, wie sie auch Magdeburg vorweisen kann, träumt hier keiner. Der Fluch des Bundesligisten. Einzige Ausnahme sind die Remsecker Rabauken, ein Fan-Club (Gründung 2012) mit etwa 30 Mitgliedern. Sie finden, die zweite Mannschaft sei für die Talent-Entwicklung enorm wichtig. Die treten zuhause mit Bannern auf, fahren aber immer auch mit einigen Leuten zu Auswärtsspielen – Ihr werdet Sie also bei Euch erleben.”
...den bisherigen Saisonverlauf:

“Die Tabelle lügt nicht. Über Jahre hinweg war man in Stuttgart stolz auf die “Beste U23 Deutschlands”. Diskussionen um deren Abschaffung – andere Vereine sind ja bereits in diese Richtung geprescht – verbaten sich. Auch wenn viele Talente mittlerweile den VfB II komplett, oder nahezu komplett überspringen. Kramny Thomae leidet natürlich darunter, wenn er Leute wie Timo Werner oder auch Arianit Ferati gar nie zu Gesicht bekommt. Die ersten zehn Spiele waren eine einzige Katastrophe mit nur einem einzigen Sieg. Zuletzt haben sich die Jungs deutlich formverbessert präsentiert. Und vor allem: Gegen die Kickers gewonnen.

Es gibt natürlich auch Lichtblicke: Borys Tashchy zum Beispiel im Sturm, der seine Sache sehr ordentlich macht. Vor allem aber Max Besuschkow mit gerade 18 Jahren. Ich habe ihn schon in der Jugend erlebt, ein klasse Techniker. Dazu enorm ehrgeizig, aus ihm könnte was werden. Neben Berkay Öczan derzeit wohl Stuttgarts größtes Juwel (wenn man Ferati nicht mehr dazu zählt).”

...die Aussichten für den Auswärtsauftritt bei uns:

“Ich gestehe, mich – bis auf Deinen Blog – kaum mit Magdeburg beschäftigt zu haben. Aber mir imponiert, dass Ihr Euch nach Jahren der Viertklassigkeit in der 3. Liga so gut etablieren könnt als alter Traditionsverein. Mal ganz abgesehen vom beeindruckenden Zuschauerschnitt. Die Remsecker Rabauken werden sich freuen. Ich erwarte mir ein relativ ausgeglichenes Spiel, Ergebnis offen. Ein bisschen Bammel habe ich vor Christian Beck, auch wenn er zuletzt nicht mehr nach Belieben netzte.”

2 Kommentare

  1. Pingback: Spieltagsvorschau: VfB Stuttgart II (H) | re: Fußball

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.