Permalink

2

Spieltagsvorschau: BFC Dynamo (A)

Regionalliga Nordost, 13. Spieltag, 08.11.2014

Die Republik begeht an diesem Wochenende den 25. Jahrestag des Mauerfalls und ausgerechnet einen Tag vor diesem historischen Datum kreuzt der 1. FC Magdeburg erstmals seit dem 05.02.2000 in einem Punktspiel wieder die Klingen mit dem BFC Dynamo. Ich bezweifle zwar, dass die grauen Eminenzen unseres Fußballverbandes das tatsächlich vorsätzlich so geplant haben, eine witzige Geschichte ist es aber allemal. Für die Größten der Welt ist die Partie außerdem der Auftakt zu einer wahren Berlin-Serie, werden doch die letzten vier Begegnungen vor der Winterpause allesamt gegen Mannschaften aus der Hauptstadt bestritten. Für das Spiel gegen den BFC geht es mal wieder ins Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion und es wird Zeit, unsere dort gefühlt schon 100 Jahre andauernde Nichterfolgsserie endlich mal zu beenden. 

 Berlin ist…

…immer noch die Bundeshauptstadt und so langsam wird diese Kategorie in der Spieltagsvorschau – insbesondere mit Blick auf die restlichen Partien bis zur Pause – einigermaßen albern. Ich verweise daher an dieser Stelle auf die Ausführungen zum BAK-Spiel und schreibe mir ganz oben auf meine Aufgabenliste, dass für die künftigen Spieltagsvorschauen wohl eine neue Kategorie her muss. Falls jemand besondere Wünsche hat, darf sie oder er mir diese gern per E-Mail oder als Kommentar unter den Beitrag mitteilen :-)!

Beim BFC Dynamo denke ich…

…zu allererst an das Relegationsrückspiel zum Aufstieg in die Regionalliga am Ende der Saison 2000/2001. Das Hinspiel in Berlin endete 0-0, im Rückspiel im altehrwürdigen Ernst-Grube-Stadion konnten wir einen überzeugenden 5-2-Heimsieg einfahren und somit in die dritte Liga aufsteigen. Kurz darauf wechselte übrigens ein gewisser Mario Kallnik an die Elbe… Nach dem Spiel gab es einen ordentlichen Jubel-Platzsturm und zum ersten Mal in meiner Fan-Karriere fand ich mich plötzlich auf dem heiligen Rasen wieder. Schöne Erinnerungen! Wie brutal, existenzgefährdend und damit gänzlich unsäglich so eine Relegation aber auch sein kann, lässt sich am Beispiel des BFC Dynamo gut zeigen. Nach den verlorenen Aufstiegsspielen gegen uns musste das Team aus Berlin Insolvenz anmelden und wurde sogar in die Verbandsliga durchgereicht. Überhaupt mussten die Hauptstädter den vielleicht krassesten Absturz aller ehemaligen DDR-Oberliga-Größen verkraften. Einst ein überaus erfolgreicher Club von Stasi-Mielkes Gnaden, fand man sich in den 2000ern nach überstandener Insolvenz in der Oberliga wieder und spielte gegen so Größen wie den Ludwigsfelder FC oder Motor Eberswalde. In der vergangenen Saison gelang schließlich als Oberliga-Staffelsieger der Aufstieg in die Regionalliga, und zwar mit 34 (!) Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

Spieler vom BFC Dynamo, die mir spontan einfallen, sind…

…Christof Köhne, Philip Saalbach und Tobias Scharlau – allesamt Spieler mit Magdeburger Vergangenheit, die sich als junge Talente beim Club nicht so recht durchsetzen konnten und nun beim BFC Dynamo mehr (Saalbach, Scharlau) oder weniger (Köhne) gesetzt und damit letztlich doch in der Regionalliga angekommen sind. Am Samstag dürfen sie gern unter Beweis stellen, dass wir sie seinerzeit zu Recht weggeschickt haben.

Die Berliner Fanszene…

…ist groß, laut, genießt gemeinhin bzw. traditionell nicht unbedingt den besten Ruf und ist aber gleichzeitig auch einer der Gründe dafür, dass der BFC es bis zurück in die Regionalliga geschafft hat. Spiele gegen alte Rivalen wie uns oder auch den FC Carl Zeiss Jena am ersten Spieltag, als man dort mit 1.000 Leuten aufschlug, sind natürlich besondere Highlights und Lohn für die vielen Entbehrungen der letzten Jahre. Tonangebend sind offenbar inzwischen die Ultras BFC, daneben gibt es aber noch eine große Anzahl weiterer kleiner und größerer Gruppen, Fanclubs etc., was bei der langen und bewegten Geschichte des Vereins sicherlich nicht verwundert. Alles in allem in jedem Fall eine Kurve, die die Regionalligalandschaft deutlich bereichert.

Das letzte Spiel…

…war nach meinem Kenntnisstand, aber da lasse ich mich gern eines besseren belehren, die genannte Relegationspartie am 09.06.2001. Das letzte Punktspiel dürfte, wie eingangs bereits erwähnt, am 05.02.2000 absolviert worden sein. Damals gewann der 1. FC Magdeburg in Berlin mit 2-0.

Bei uns…

…sind einige Spieler nach den intensiven vergangenen Begegnungen gegen Leverkusen und Jena angeschlagen, so richtig bedenklich oder bedrohlich ist der Krankenstand aber noch nicht. Gar nicht mehr im Kader ist derweil Christopher Reinhard, dessen Vertrag wohl aufgelöst wird und der bis dahin nur noch in der U23 spielt und trainiert. Von der Entscheidung her grundsätzlich sicherlich nachvollziehbar, weil Reinhard einfach zu viele kleinere und größere Verletzungen und Erkrankungen zu lange davon abhielten, wieder zu alter Form zu finden. Überraschend ist für mich eher der Zeitpunkt jetzt so mitten in der Hinrunde; vielleicht möchte man aber auch Budget freimachen, das dann in einen potentiellen Neuzugang in der Winterpause fließen kann/soll. Wer weiß…

Der FCM gewinnt, weil…

…wir endlich auch aus Berlin mal wieder etwas Zählbares mitnehmen müssen und außerdem einfach derzeit in bärenstarker Form sind. Dazu spielen wir nicht gegen irgendwen, sondern gegen den BFC Dynamo und werden schon allein aus Prestigegründen mit drei Punkten im Gepäck wieder nach Hause fahren.

Sonst noch:

Dass natürlich auch bei uns die Vorfreude auf die Begegnung außerordentlich groß ist, muss sicherlich nicht extra erwähnt werden. Wer sich trotzdem auch filmisch noch mal auf die kommende Begegnung einstimmen möchte, dem sei der folgende feiner Trailer zur Partie von den kreativen Köpfen von Sportfotos Magdeburg wärmstens ans Herz gelegt!

“AH HA HO HE…!”

2 Kommentare

    • Wäre eine Idee. Allerdings muss ich die Kategorie für die Rückrunde vermutlich ohnehin ganz streichen, weil ich ja dann alle Spielorte einmal durch habe ;-).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.