Permalink

0

Ein Spiel, zwei Perspektiven: SV Darmstadt 98 (H)

Perspektiven

In dieser Saison gibt es hier im Blog zu jedem Pflichtspiel des FCM in Kooperation mit Sportfotos Magdeburg die Rubrik “Ein Spiel, zwei Perspektiven”. Die Idee: Wir schauen gemeinsam in Kurzform auf den letzten Auftritt unserer Mannschaft und präsentieren Euch außerdem das Foto der Partie. Los geht’s mit unserem Erstrundenmatch im DFB-Pokal gegen den SV Darmstadt 98.

Meine Erwartungen vor der Partie:

Nicole (Sportfotos Magdeburg):

Ein schönes Spiel mit einer Tendenz, wie es in der Liga laufen könnte. Zudem erhoffe ich mir, dass man auch taktisch etwas flexibler wird und wir den Zweitligisten nicht ins Spiel kommen lassen. Ich wollte Willen sehen und spüren. Zudem freute ich mich unheimlich auf die Zuschauer im Stadion. 

Alex (nurderfcm.de):

Ich hatte gehofft, dass wir uns gegen den klassenhöheren Gegner nicht verstecken, mutig sind, uns reinhauen und vielleicht vorn den einen oder anderen über die Linie drücken. Und ich war gespannt, wie die Kulisse von 5.000 Clubfans am Fernsehschirm so wirken würde.

So habe ich das Spiel verfolgt:

Nicole (Sportfotos Magdeburg):

Ich saß im Stadion an den Tasten und tickerte wie wild und konnte es gar nicht glauben, dass wir doch so schnell führten. Die Nervosität nahm dennoch minütlich zu. Ich wurde hibbelig und versuchte, mich mit Schreiben abzulenken. 

Alex (nurderfcm.de):

Ich saß zuhause im Arbeitszimmer, hatte rechts auf dem Tablet das Spiel laufen, auf dem Laptop mittig war das Fenster mit dem WhatsApp-Chat in der Unterstützer*innen-Gruppe geöffnet und links auf dem Monitor lief die Notiz-App für den Spielbericht. In den Schlussminuten der zweiten Hälfte vermaß ich dann mehrfach per Schrittlänge die Grundfläche des Zimmers; in der Verlängerung wiederum klebte ich auf meinem Stuhl und harrte der Dinge, die da so kommen würden.

Die Partie in maximal fünf Worten:

Nicole (Sportfotos Magdeburg):

Starker Kampf mit ärgerlichem Ausgang.

Alex (nurderfcm.de):

Gute erste Halbzeit, wichtige Erkenntnisse.

Das bleibt in Erinnerung:

Nicole (Sportfotos Magdeburg):

Nach langer Zeit saß ich im Stadion mit 5.000 Fans. Ich hätte nie gedacht, dass man die Ränge so vermissen könnte. Diese Unterstützung war unglaublich und es war zwischenzeitlich so wunderbar laut. Es gab wieder diese Gänsehautmomente, obwohl der geregelte Support durch Block U nicht anwesend war. Zudem habe ich eine Mannschaft gesehen, die uns, glaube ich, viel Freude in der Liga bringen wird. 

Alex (nurderfcm.de):

Der Moment, in dem es im Stadion das erste Mal richtig laut wurde, war zuhause am Bildschirm schon recht emotional. Die vielen guten Aktionen in der ersten Hälfte bleiben ebenso in Erinnerung wie die guten Eindrücke unserer neuen Spieler und leider aber auch das einfache Mittel, unsere Abwehr mit hohen Diagonalbällen recht problemlos auszuhebeln. In Erinnerung bleibt außerdem das positive Gefühl, dass das eine interessante Saison werden könnte, wenn die Mannschaft die Leistung aus Halbzeit 1 in der Liga regelmäßig “auf die Platte” bringt :-P.

Das Foto des Spieltags:
(Mit einem Klick auf das Bild geht’s direkt zur Sportfotos-MD-Fotogalerie zum Spiel.)

(c) Sportfotos Magdeburg

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.