Permalink

1

Spielplan? Spielplan!

Es ist ja schon so ein bisschen amüsant, dass das Beitragsbild zur Veröffentlichungs-Meldung des Drittligaspielplans auf der Webseite des DFB ausgerechnet Nico Hammann beim Ausführen einer Ecke zeigt. Jenen Nico Hammann, der bekanntermaßen seit dieser Saison beim Zweitligisten SV Sandhausen unter Vertrag steht. Aber gut, wer will schon kleinlich sein. Jedenfalls ist er jetzt da, der erste Profiliga-Spielplan in der Geschichte des 1. FC Magdeburg. Und er meint es gut mit den Größten der Welt, dürfen wir doch tatsächlich am 24. Juli die Drittligaspielzeit 2015/2016 eröffnen. Gegner im Heinz-Krügel-Stadion ist der FC Rot-Weiß Erfurt und 20:30 Uhr an einem Freitag in einer Arbeitswoche natürlich gleich wieder eine logistische Herausforderung. Eher friert aber die Hölle zu, als dass ich mir dieses Spiel entgehen lasse. 

Aber auch völlig unabhängig von dem Umstand, dass uns die Ehre des Eröffnungsspiels zuteil wird, hätte es den Club bei den Ansetzungen zum Saisonstart deutlich schlechter treffen können. Nach der Drittligapremiere unter Flutlicht geht es nämlich zur zweiten Mannschaft des FSV Mainz 05. Die wurde in der vergangenen Saison als Aufsteiger 16. und steht in dieser Spielzeit vor dem oftmals schwierigen zweiten Jahr in der höheren Spielklasse. Jetzt trifft diese Fußballweisheit auf U23-Mannschaft von Bundesligisten möglicherweise nicht in gleichem Maße zu wie auf ‘normale’ Teams, trotzdem nehme ich Mainz II als erstes Auswärtsspiel wesentlich lieber als, sagen wir mal, die Stuttgarter Kickers oder Wehen Wiesbaden. Schaut man sich außerdem die Bilanz der U23-Teams in der 3. Liga in den letzten Jahren an, wird schnell klar, dass die wohl zu denjenigen Mannschaften gehören, die man hinter sich lassen sollte, wenn man am Ende deutlich über dem Strich stehen will.

Am dritten Spieltag dann gleich das Derby – zuhause – gegen den Halleschen FC, das vom Zeitpunkt her meiner Meinung nach ziemlich günstig liegt. Die Euphorie in Magdeburg und umzu ist ohnehin schon riesig und jetzt stelle man sich vor, man holt aus den ersten beiden Spielen nicht so wahnsinnig unrealistische 4 bis 6 Punkte und putzt dann vor heimischer Kulisse noch den Erzrivalen – heidewitzka! Dass das Ganze natürlich auch in genau die andere Richtung gehen könnte, sei hier nur nebenbei erwähnt.

Auswärtsspiel 2 führt die Größten der Welt dann zum Mit-Aufsteiger aus Bremen, bei dem man mit Enis Bytyqi gleich auf einen alten Bekannten trifft. Auch diese Aufgabe natürlich anspruchsvoll, aber lösbar – siehe die Bemerkung zu zweiten Mannschaften weiter oben. Tja, und dann begrüßen wir zum dritten Heimspiel mit dem Chemnitzer FC gleich den dritten Gast aus dem Osten der Republik und auch hier treffen wir auf einen Spieler, mit dem wir gerade erst das Vergnügen hatten: auf Christian Cappek nämlich, der in der vergangenen Saison noch für Kickers Offenbach die Töppen schnürte.

Doch, es gab für den 1. FC Magdeburg in den ersten 5 Partien einer Spielzeit sicher schon deutlich unattraktivere Saisonauftakt-Aufgaben. Dass dann da noch 3 Heimspiele gegen ehemalige DDR-Oberliga-Konkurrenten dabei sind, steigert die Vorfreude natürlich gleich noch ein kleines bisschen mehr, obwohl mir in diesem Zusammenhang bestimmte mediale Labels jetzt schon gewaltig auf die Nerven gehen:

Ein weiterer Blick auf den Spielplan offenbart, dass von den (zumindest Fan-technisch) sehr attraktiven und natürlich auch brisanten Duellen lediglich die Spiele gegen Rostock und Dresden zunächst auswärts stattfinden – Hansa und Dynamo erst gegen Ende der Saison zuhause zu begrüßen, sehe ich an sich aber auch nicht unbedingt als Nachteil an, im Gegenteil. Äußerst gespannt bin ich auch, wie sich das wohl mit den Auswärtsspielen in Würzburg und Erfurt Anfang Dezember gestalten wird…

Sei es, wie es sei – zumindest bei mir ist mit der Veröffentlichung des Spielplans auch endgültig das Kribbeln zurück. Und dass dann ausgerechnet an dem Tag, an dem die Ansetzungen bekannt gegeben werden, auch noch die neue Dauerkarte im Briefkasten liegt, kann doch nun wirklich nur ein äußerst gutes Omen sein!

1 Kommentar

  1. Pingback: Spielplan? Spielplan! | re: Fußball

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.