Permalink

3

“Die ganze Welt kennt Deinen Namen…”

Saisonrückblick

Saisonrückblick 2015/2016

Im Laufe der Spielzeit 2015/2016 wurden in Bezug auf den 1. FC Magdeburg und die Premiere des Vereins im gesamtdeutschen Profifußball jede Menge Superlativen bemüht – und das auch vollkommen zu Recht. Knapp 12 Monate nach dem erfolgreichen Rückspiel um den Aufstieg in die 3. Liga in Offenbach beenden die Größten der Welt die Drittligasaison auf einem überragenden 4. Platz. Das bedeutet nicht nur die direkte Qualifikation für den DFB-Pokal in der Folgesaison, sondern auch die drittbeste Platzierung aller acht Vereine der neuen Bundesländer, die sich in der Saison 2015/2016 in der 3. Liga die Ehre gaben. Ganz nebenbei landet man außerdem noch unter den Top 40 deutschen Proficlubs und steigerte seinen Zuschauerschnitt von 8.577 in der Vorsaison um fast 10.000 Menschen durchschnittlich (!) auf 18.393. Für einen Verein, der nach der Wiedervereinigung 25 Jahre in der Versenkung des deutschen Amateurfußballs verbracht hat, ist diese Leistung gar nicht hoch genug einzuschätzen.

Auf nurderfcm.de durfte ich diese großartige Premierensaison eng begleiten; von 38 möglichen Punktspielen konnte ich lediglich fünf (gegen Osnabrück und Aalen, in Stuttgart gegen die Kickers, in Wiesbaden und Dresden) nicht live im Stadion verfolgen. Dementsprechend intensiv waren die vergangenen 12 Monate: Es wollten Tickets organisiert, Touren geplant, Vorschauen geschrieben, tolle Menschen interviewt und Spielberichte verfasst werden. Gewinnspiele gab es ebenso wie Meinungstexte und auch wenn ich ab und zu mal gemeckert habe, überwiegen in der Rückschau doch mit weitem Abstand die positiven Erinnerungen an eine Spielzeit und eine Mannschaft, die etwas Besonderes, fast schon Magisches hatte.

Anstelle eines ausführlichen Beitrags über die erste Profifußballsaison der Vereinsgeschichte habe ich mich in diesem Jahr für einen Saisonrückblick der etwas anderen Art entschieden: Aus allen verfassten Spieltagsvorschauen, den Beiträgen zu den Begegnungen, den Texten, die mir darüber hinaus noch besonders wichtig waren und der Serie “Die Stadien der Anderen” mit nunmehr allen in dieser Spielzeit besuchten Arenen unserer Gegner ist ein eBook entstanden. Bis auf ganz wenige, vorwiegend redaktionelle Änderungen ist es also so etwas wie die Chronik der Spielzeit 2015/2016 aus der Perspektive von nurderfcm.de, die eben genau all diejenigen Sichtweisen, Gemütslagen, Hoffnungen, Wünsche, Ärgernisse und Freuden enthält, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der einzelnen Texte so vorgeherrscht haben.

Das eBook mit knapp 100 Beiträgen kommt in den Formaten .epub und .mobi daher, sollte also auf allen gängigen eBook-Readern funktionieren und kann gegen einen kleinen Unkostenbeitrag von 3,00 € hier heruntergeladen werden.

Nach der Wahnsinnssaison 2015/2016 verabschiedet sich damit auch nurderfcm.de zumindest in eine kleine Sommerpause. Nicht nur als Fan, auch als Blogger war es eine überaus spannende, intensive und erfolgreiche Spielzeit.

Allen Leserinnen und Lesern daher an dieser Stelle ein riesengroßes “Dankeschön”! Ohne Euch würde es den Blog in dieser Form nicht geben.

Danke dafür, dass Ihr regelmäßig auf nurderfcm.de vorbeigeschaut habt! Danke für Eure Kommentare, Euer Lob, Eure Hinweise und Eure Kritik, Eure Likes, Eure Retweets und nicht zuletzt für die vielen schönen, manchmal auch ärgerlichen, immer aber emotionalen Momente, die wir gemeinsam im Heinz-Krügel-Stadion oder den Kurven dieser Republik erlebt haben! Ich freue mich jetzt schon riesig auf 2016/2017!

Wie es auf nurderfcm.de weitergeht, ob alles so bleibt, wie es jetzt ist oder ob der Blog eventuell noch einmal einen weiteren Entwicklungsschritt gehen kann, liegt nicht zuletzt auch in Eurer Hand. Welche Möglichkeiten es gibt, den Blog zu unterstützen, findet Ihr hier.

In diesem Sinne: Eine schöne, erholsame Sommerpause und auf ein Neues in 2016/2017. Wir sehen uns im HKS!

Saisonrückblick

3 Kommentare

  1. Pingback: „Die ganze Welt kennt Deinen Namen…“ | re: Fußball

  2. Danke für deine ausgewogene Berichterstattung! Es macht immer wieder Spaß, deinen Blog zu lesen. Nur weiter so. 🙂

  3. einmalimmer
    kann ich auch zum Blog weitergeben. Danke für die Erinnerungen und Berichte, wo ich denn Livestrem vorziehen musste.

    BlauWeiss_65

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.