Winterpause

21. Dezember 2017 at 18:00

Winterpause, Weihnachten, Jahreswechsel – auch wenn der Ball gerade nicht rollt, mag ich diese Zeit. Es gilt, abzuschalten, die Gedanken mal auf etwas anderes als das runde Leder zu richten, Zeit mit Menschen zu verbringen, die von Juli bis Mai viel, viel zu kurz kommen, endlich mal wieder in Ruhe auf der Couch ein Buch zu lesen, das alte Jahr austrudeln zu lassen, das neue zu begrüßen und einfach mal durchzuschnaufen. 2017 war wieder ein äußerst spannendes, aber durchaus auch kräftezehrendes Jahr, in dem viel passiert ist, ich erneut viele großartige Menschen treffen und kennenlernen durfte und in dem nicht zuletzt unser 1. FC Magdeburg eindrucksvoll bewiesen hat, warum ganz oben an der Spitze nur und ausschließlich die blau-weiße Fahne mit unserem Emblem wehen kann.

40 besuchte Pflichtspiele unseres Vereins stehen für 2017 in meiner persönlichen Bilanz, ebenso viele Spielberichte sind hier im Blog erschienen. Am häufigsten gelesen wurde der zu unserem Auftritt beim MSV Duisburg. Die Sache mit den Ponchos, Ihr erinnert Euch. Neben den Texten hat sich inzwischen auch der Podcast als Angebot hier auf nurderfcm.de etabliert. 46x hieß es in diesem Jahr “Aufnahme” – an der Stelle auch noch einmal ein riesengroßes Dankeschön an den Kollegen Thomas, der sich Woche für Woche die Zeit nimmt, mit unseren Gästen und mit mir über die Partien, die Irrungen und Wirrungen beim DFB und sonstige Themen zu sprechen, die uns mal amüsieren, mal furchtbar aufregen, immer aber eigentlich jede Menge Spaß bringen. Die größte Hörer*innenschaft erreichte übrigens die Episode 27, in der Philipp und Karl von Block U zu Gast waren und in der wir über die (damals noch geplante und inzwischen vollzogene) Ausgliederung der 1. Mannschaft aus dem Gesamtverein sprachen.

Meine persönlichen Highlights des Jahres waren die Interviews mit Markus Wuckel, Adolphus Ofodile und Dirk Stahmann. Es ist einfach immer wieder aufregend, spannend und unheimlich interessant, mit Magdeburger Vereinslegenden am Tisch (bzw. im Stadion oder der Strandbar) zu sitzen und über ihre aktive Zeit zu plaudern. Leider hat es aus unterschiedlichen Gründen mit einem vierten Interview in 2017 nicht mehr geklappt; das heißt aber natürlich nicht, dass die Interviewreihe nicht weitergeht – im Gegenteil. Die Liste potentieller Gesprächspartner ist längst noch nicht erschöpft und ich bin selbst ganz gespannt, wen ich in 2018 eventuell so vor das Mikrofon bekommen kann. Beim Thema “Interviews” muss natürlich auch das Gespräch mit Nils Butzen noch mal besonders erwähnt werden. Jetzt kann man es ja sagen – ich glaube, an diesem Nachmittag waren alle Beteiligten zunächst ganz schön aufgeregt und wussten nicht so genau, was da eigentlich auf sie zukommt. Am Ende war es ein äußerst angenehmer Plausch mit einer absolut sympathischen Magdeburger Identifikationsfigur und einem Spieler, von dem sicherlich nicht nur ich hoffe, dass wir ihn noch sehr, sehr lange im blau-weißen Trikot sehen.

Ich gebe es zu – jetzt zum Jahresende bin ich doch ganz schön platt und freue mich nun sehr auf ein paar ruhige Tage ohne Fußball, bevor 2017 dann mit einem kleinen Ausflug in das eine oder andere Londoner Zweitliga-Stadion ausklingen wird. Nicht versäumen möchte ich es natürlich, mich noch einmal für die großartige Unterstützung zu bedanken, die nurderfcm.de auch in diesem Jahr wieder zuteil wurde – sei es in finanzieller Form durch inzwischen über 30 regelmäßige Unterstützer*innen oder durch zahlreiche Rückmeldungen im Stadion, per E-Mail bzw. in den sozialen Medien. Ihr seid großartig und ich freue mich riesig, Teil der blau-weißen Familie sein zu dürfen! In diesem Sinne:

Allen Leserinnen und Lesern, allen Hörerinnen und Hörern, allen Blog- und Podcast-Kolleg*innen und allen Unterstützerinnen und Unterstützern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir lesen, hören und sehen uns in 2018!

 

Beitragsbild: “So what if its snowing, play ball” (geändert) von Justin Kraemer via Flickr | Lizenz: CC BY-SA 2.0