Spieltagsvorschau: TSG Neustrelitz (A)

17. April 2015 at 15:36

Regionalliga Nordost, 25. Spieltag, 19.04.2015

Nach dem Pokalfight ist vor dem nächsten Punktspiel – und das führt die Größten der Welt zur TSG nach Neustrelitz. Deren Trainer, ein gewisser Andreas Petersen, sah sich am Mittwoch das Landespokalhalbfinale im Heinz-Krügel-Stadion an und wird sicher nicht böse darum gewesen sein, dass Blau-Weiß über 120 Minuten Vollgas geben musste. So stellt sich also, wie schon nach dem DFB-Pokal-Spiel gegen Leverkusen, die Frage, wie unsere Mannschaft die hohe Belastung unter der Woche verkraftet hat und wie sie das schwere Auswärtsspiel beim letztjährigen Meister der Regionalliga Nordost angehen wird. 

Spieltagsvorschau: TSG Neustrelitz (H)

17. Oktober 2014 at 15:22

Regionalliga Nordost, 10. Spieltag, 19.10.2014

Wer hätte vor der Saison wohl erwartet, dass sich in der Partie des 1. FC Magdeburg gegen die TSG Neustrelitz am 10. Spieltag der Regionalliga Nordost der Tabellenelfte und der Tabellenfünfzehnte gegenüber stehen würden? Wohl kaum jemand und trotzdem ist genau dies die Konstellation, noch dazu nach drei – mindestens den Ergebnissen und der Punkteausbeute nach – ernüchternden blau-weißen Auswärtsauftritten in Folge. Und als ob es mit der sportlichen Misere, die von Mario Kallnik als „Ergebniskrise“ bezeichnet wird, nicht genug ist, gab es beim letzten Spiel in Zwickau auch noch Ärger um ein plötzlich geöffnetes Stadiontor auf dem dortigen Sportplatz und um einige Besucher der lächerlichen Stahlrohrkonstruktion Gästekurve, die folgerichtig den Innenraum ein wenig genauer in Augenschein nehmen wollten. Unabhängig von der Schuldfrage in dieser Sache, die sowohl die Gastgeber als auch der 1. FC Magdeburg zunächst gegenseitig über die Medien zu klären versuchten, dürfte den Club hier mal wieder eine Verbandsstrafe erwarten und dürfte ergo die ganze Geschichte die ohnehin schon angespannte Stimmung nicht unbedingt verbessern. Reichlich Stoff also für ein in vielerlei Hinsicht interessantes Heimspiel.

Abschied nehmen

26. Mai 2014 at 16:58

1. FC Magdeburg – VfB Auerbach, 24.05.2014, 30. Spieltag

Das war es nun also, das letzte Heimspiel der Saison 2013/2014 und gleichzeitig auch das letzte Punktspiel der diesjährigen Runde. Zu Gast zum Saison-Halali war mit dem VfB Auerbach jener Verein, der seinerzeit auch die erste Punktspielaufgabe des damals neuen und nun scheidenden FCM-Trainers Andreas Petersen darstellen sollte. Witzig, wie der Fußball manchmal Schicksal spielt und sich der Kreis letzten Endes schließt. Gut in Erinnerung habe ich auch noch die „Aktion 10.000“ unseres Block U zum Saisonstart 12/13 und den Versuch, trotz des miserablen Abschneidens in der Vorsaison 10.000 Magdeburger_innen zum Saisonauftakt gegen die Voigtländer ins Stadion zu locken. Ganz geklappt hatte es nicht (ich meine, es waren letztlich so um die 7.000), die Geschichte steht aber beispielhaft für die vielen schönen Aktionen, die sich unsere Ultras für den Verein und die Mannschaft immer wieder einfallen lassen.

“Richtig schöne Mädels”

15. April 2014 at 17:17

FSV Wacker Nordhausen – 1. FC Magdeburg, 12.04.2014, 24. Spieltag

Beim @1_FCM redet sich Coach Petersen nach dem 2:3 in Rage: „Wir haben keine Männer, wir haben Mädels auf dem Platz. Richtig schöne Mädels.“ – @SportimOsten, 12.04.14, 17:09

Weil @1_FCM-Coach Petersen heute so schön in Fahrt war, noch ein Zitat: „Unsere Mannschaft ist viel zu lieb, da kannst du jeden adoptieren.“ – @SportimOsten, 12.04.14, 17:36

Die Wahrheit ist nicht immer schön, und auch wenn die obigen Zitate von Andreas Petersen natürlich gleich wieder ordentlich Wellen geschlagen haben, fassen sie doch im Kern recht treffend zusammen, was sich am 25. Spieltag im Albert-Kuntz-Sportpark in Nordhausen aus blau-weißer Sicht abgespielt hat. Nämlich ein schlimmer, eingeschüchterter, einfallsloser Auftritt des Ersten FC Magdeburg, der unter anderem das Kunststück fertigbrachte, während eines fast 60minütigen Überzahlspiels erfolgreich so zu tun, als wäre das eigene Team um einen Spieler dezimiert.

Tag des offenen Tors

25. März 2014 at 16:00

1. FC Magdeburg – FSV Optik Rathenow, 22.03.2014, 21. Spieltag

Neustrelitz verliert beim starken Aufsteiger Viktoria Berlin klar und deutlich mit 0-4 und die Größten der Welt haben mit dem FSV Optik Rathenow den Tabellenletzten zu Gast – normalerweise eine Konstellation, die dem geneigten FCM-Anhänger erst mal Sorgenfalten auf die Stirn treibt. Elfmeter und so. Steilvorlage. Können wir ja normalerweise nicht so gut. Glücklicherweise stellte sich diese Sorge bereits nach guten 12 Minuten Spielzeit am Sonntag als vollkommen unbegründet heraus, führte man nach selbigen doch bereits mit 2-0 und fuhr man letzten Endes einen ebenso ungefährdeten wie entspannten 6-0-Heimerfolg ein.

Fußballfelder sind keine Liegewiesen!

23. September 2013 at 18:05

1.FC Magdeburg – TSG Neustrelitz, 22.09.2013, 7. Spieltag

Natürlich ist es ärgerlich, wenn man durch die allerletzte Chance des Gegners in der allerletzten Sekunde der allerletzten Minute der Nachspielzeit noch den entscheidenden Gegentreffer kassiert und aus dem vermeintlich 1-1 und einem Punkt dann eben ein 1-2 und gar kein Punkt wird. Und es bleibt ärgerlich, auch noch nach der obligatorischen Nacht, die ich sicherheitshalber (und manchmal auch notgedrungen) nach den Spielen noch über die Geschehnisse auf dem Rasen schlafe, bevor ich überhaupt drüber nachdenke, einen hoffentlich einigermaßen konsistenten Blogbeitrag zu verfassen.

Das Problem mit der Partie an diesem 7. Spieltag der Regionalligasaison 2013/2014 ist nur, dass die Mannschaft nahezu die gesamte Spielzeit über darum gebettelt hat, genau dieses Tor in genau dieser Form zu kassieren. Und da ist es letzten Endes auch ziemlich egal, ob das 2-1 aus Gegnersicht in der 47., der 65. oder eben der 94. Minute fällt. Und genau dieser Umstand ist es, der mich eigentlich ärgert. Aber lieber der Reihe nach – was war eigentlich passiert?

Auf dem Weg nach oben (?)

19. September 2013 at 18:58

1. FC Magdeburg – FSV Zwickau, 18.09.2013, 1. Spieltag (Nachholspiel)

Wenn mir das vor dem Spiel jemand gesagt hätte, hätte ich dieser Person vermutlich einen Vogel gezeigt, ihm kumpelhaft lächelnd auf die Schulter geklopft und so still bei mir gedacht: „Armer Irrer.“ Und mal ganz ehrlich: wer kann schon ernsthaft damit rechnen, dass der 1. FC Magdeburg den Tabellennachbarn aus Zwickau im Nachholspiel des 1. Spieltags tatsächlich mit einem gepflegten 6-0 aus dem Stadion schießt? Dennoch: genau das trug sich zu am gestrigen 18. September 2013; ein Fußballfest quasi, an dessen Ende die Mannschaft zu recht mit einem „Oh, wie ist das schön!“ zum gemeinsamen Feiern vor der Nordtribüne empfangen wurde.

Komischerweise fühlte es sich für mich ziemlich lange gar nicht wirklich so an, als würde an diesem Abend Großes passieren. In Sammer-esquer Manier bemängelte ich auch nach dem 3-0 noch die teilweise schlampigen Zuspiele oder die eine oder andere vielleicht nicht so glücklich getroffene Entscheidung in der Spieleröffnung und dem Offensivspiel und zitterte, ob Zwickau nicht an diesem Abend vielleicht durch ein glückliches Tor, einen abgefälschten Ball, einen unberechtigten Elfmeter oder sonst irgendwas noch mal ins Spiel zurückfinden würde. Immerhin soll es ja schon deutsche Nationalmannschaften gegeben haben, die in einem Pflichtspiel einen 4-0-Vorsprung noch aus der Hand gaben. Und der Erste FC Magdeburg wäre ja nun nicht der Erste FC Magdeburg, wenn ebenjenem nicht auch so ein Kunststück gelingen könnte.

„Testing, testing, 1, 2, 3“

18. Juli 2013 at 19:33

Nach der Sommerpause ist vor dem Punktspielstart. Und wie das in dieser Zeit eben so ist, absolvieren die Mannschaften, die sich dann – im Falle der Regionalliga Nordost ab August – im Punktspielbetrieb messen wollen, jede Menge Test-/Freundschafts-/Vorbereitungsspiele – so natürlich auch die Erste Männermannschaft des Ersten FC Magdeburg. Ganze 9 dieser Partien gab es (Stand: 18.07.2013) bisher, in denen stolzen 65 Toren lediglich 7 Gegentore gegenüberstehen (die bisherigen Testspielergebnisse gibt es am Ende dieses Posts in der Übersicht). Das größte Highlight der Vorbereitung war selbstverständlich das offizielle Saisoneröffnungsspiel gegen Borussia Dortmund am 08.07., das 0-3 endete und damit die bisher zweite, wenngleich aber natürlich auch die erwartbare Niederlage in der Vorbereitung bedeutete (gegen Viktoria Köln verlor man einige Tage zuvor mit 0-1). Ein weiteres ‚Schmankerl’ war dann noch das Spiel beim Drittligisten und Ostrivalen FC Rot-Weiß Erfurt am vergangenen Wochenende, welches der Club tatsächlich mit 1-0 für sich entscheiden konnte. Für die Erfurter aber möglicherweise gar kein so schlechtes Ergebnis, war es doch der letzte Test vor dem eigenen Punktspielstart jetzt am Wochenende und damit quasi Generalprobe, deren Danebengehen ja eigentlich eine erfolgreiche Premiere versprechen sollte. Vor allem auch aufgrund des einen oder anderen persönlichen Kontaktes in die Thüringer Landeshauptstadt sei diese ihnen gegönnt.

Kaderplatzbingo, Teil 2: Kadervorschau Saison 2013/2014

20. Mai 2013 at 10:10

Nachdem es im ersten Teil des Kaderplatzbingo um die Vertragssituation derjenigen Spieler des Ersten FC Magdeburg ging, deren Verträge zum Saisonende auslaufen und die potentiell noch verlängert werden können, gibt es hier nun eine Kadervorschau für die Saison 2013/2014 insgesamt. Bis zum offiziellen Saisonstart am 01.07.2013 werde ich versuchen, je nach Vollzugsmeldungsstand des Clubs die Kaderliste für die neue Spielzeit in der Regionalliga Nordost entsprechend zu aktualisieren.

Mit Stand vom 19.06.2013 stehen die folgenden Spieler im Kader der ersten Männermannschaft des Ersten Fussballclubs Magdeburg für die Spielzeit 2013/2014:

Tor:

Matthias Tischer
Danilo Dersewski
Lucas CichosNeuzugang [eigene A-Jugend]

Abwehr

Nils Butzen
Tobias Friebertshäuser
Kevin Nennhuber
Stephan Neumann
Felix Schiller
Christopher HandkeNeuzugang [VfB Germania Halberstadt] Nico HammannNeuzugang [KSV Hessen Kassel] René LangeNeugzugang [Hansa Rostock II]

Mittelfeld

Patrick Bärje
Marco Kurth
Christopher Reinhard
Marius Sowislo
Telmo Teixeira-Rebelo
Fabio Viteritti
Sven Torge BremerNeuzugang [eigene A-Jugend] Steffen PuttkammerNeuzugang [SV Wilhelmshaven] Tino SchmunckNeuzugang [Hansa Rostock II]

Sturm

Christian Beck
Florian Beil
Lars FuchsNeuzugang [Hannover 96 II] Matthias SteinbornNeuzugang [BFC Dynamo Berlin]