Spieltagsvorschau: FC Carl Zeiss Jena (A)

1. Mai 2015 at 13:02

Regionalliga Nordost, 27. Spieltag, 03.05.2015

Am viertletzten Spieltag unserer Regionalliga-Abschiedstour nun also das ewig junge Duell gegen den FC Carl Zeiss aus Jena. In der vergangenen Saison hat sich die Reise ins altehrwürdige Ernst-Abbe-Sportfeld mehr als gelohnt, konnte man doch nach einem 4-1-Sieg die drei Punkte mit zurück an die Elbe nehmen. Überhaupt ist die letzte Punktspielniederlage in Jena (allerdings auch aufgrund unterschiedlicher Liga-Zugehörigkeiten) mehr als zehn Jahre her und wir täten gut daran, diesen Zeitraum noch ein kleines bisschen weiter zu verlängern. Jena, durchaus mit Staffelsiegambitionen in die aktuelle Spielzeit gestartet, liegt derzeit mit 36 Punkten und einer Bilanz von 9 Siegen, 9 Unentschieden und 6 Niederlagen auf dem fünften Tabellenplatz. Im Ernst-Abbe-Sportfeld ging bisher lediglich ein Spiel verloren, 6 Mal spielte man zuhause unentschieden – der FCM hat also erneut eine recht harte Nuss zu knacken.

Einsingen für den Landespokal

12. April 2015 at 14:10

1. FC Magdeburg – VfB Auerbach, 24. Spieltag, 3-0 (3-0)

Völlig verdient und irgendwie auch völlig entspannt gewinnen die Größten der Welt das Vor-Derby-Heimspiel gegen Auerbach am 24. Spieltag der Regionalliga Nordost. So entspannt, dass sich die Nordtribüne ab etwa der 60. Minute ganz auf das Einsingen für das nun anstehende Derby im Landespokal-Halbfinale am 15.04. konzentrieren konnte – (zunächst) etwas verunglückte und dann aber doch ziemlich geile Wechselgesänge inklusive. Die Mannschaft sorgte zuvor bereits in der ersten Hälfte für klare Verhältnisse und damit für ausgesprochen gute Stimmung auf den Rängen. Zwickau muss nun erst einmal wieder nachziehen und Halle? Wird vermutlich die Landespokalsaison am kommenden Mittwochabend für beendet erklären können. 

Testspieltheorien

14. Februar 2015 at 18:18

Die Winterpause neigt sich endlich (hoffentlich) dem Ende entgegen; am 22.02.2015 soll im heimischen HKS wieder der Ball rollen und will die Mannschaft gegen den VfB Germania Halberstadt Revanche nehmen für das mehr als ärgerliche 2:4 aus dem Hinspiel. Auf Halberstädter Seite kickt ja bekanntermaßen so etwas wie eine Magdeburger Ehemaligen-Auswahl, die im Winter mit Christopher Reinhard einen weiteren ziemlich prominenten Zugang zu verzeichnen hatte. Mehr dazu dann aber in der Spieltagsvorschau in der kommenden Woche. In diesem Beitrag soll es zunächst erst einmal um einen Eindruck zur Winterpausenvorbereitung im Allgemeinen und zu den gespielten Testspielen im Speziellen gehen.

Auf geht’s, 2015!

5. Januar 2015 at 16:30

2015 also. Zeit, die Feiertagslethargie abzuschütteln, auch die letzten Weihnachtssüßigkeiten endlich mal beiseite zu legen und genau wie hoffentlich die Mannschaft auch mit viel Tatendrang und guten Vorsätzen in das neue Jahr zu starten. Immerhin nähert sich 2015 ja ein ganz besonderes Jubiläum, steht doch am 22. Dezember der 50. Geburtstag unseres Ersten FC Magdeburg ins Haus! Wie man so hört, sind diesbezüglich über die nächsten 12 Monate hinweg ja schon allerlei Aktivitäten und Aktionen in Planung, und auch bei mir steht ein größeres Projekt an, über das es in der nächsten Zeit hier noch einiges zu lesen geben wird. Nur soviel schon einmal vorab: Es wird vor allem darum gehen, die kleinen und großen Geschichten zu sammeln, die für uns die Faszination 1. FC Magdeburg ausmachen.

Spieltagsvorschau: FC Viktoria 1889 Berlin (A)

28. November 2014 at 20:35

Regionalliga Nordost, 15. Spieltag, 30.11.2014

Die Berlin-Serie geht weiter, diesmal verschlägt es die Größten der Welt am 15. Spieltag der Regionalligasaison 14/15 ins Stadion Lichterfelde zum FC Viktoria 1889 Berlin. Es ist sowohl das letzte Auswärtsspiel der Hinrunde als auch das vorletzte Spiel vor der Winterpause und außerdem die dritte von vier Partien in Folge gegen eine Mannschaft aus der Hauptstadt. Das Ziel ist dabei klar: Die nette Serie von 4 gewonnenen Punktspielen soll möglichst ausgebaut werden. Und es spricht zwar vieles dafür, dass das auch gelingt, trotzdem sollte (und wird) man die Viktoria nicht unterschätzen. Von einigen als möglicher Geheimfavorit auf den Staffelsieg gehandelt, dümpelt die Mannschaft derzeit auf dem vorletzten Platz herum – so schlecht, wie der Tabellenplatz vermuten lässt, ist das Team aber mitnichten. 

Spieltagsvorschau: Hertha BSC II (H)

19. November 2014 at 15:59

Regionalliga Nordost, 14. Spieltag, 21.11.2014

Letztes Punktspiel im heimischen Heinz-Krügel-Stadion in diesem Kalenderjahr, bevor es dann bis Ende Februar (!) dauern wird, bis unsere Elf wieder zuhause aufdribbelt. Es geht erneut gegen einen Berliner Vertreter, in diesem Fall gegen die zweite Mannschaft von Hertha BSC. Um das letzte Heimspiel vor dem Jahreswechsel noch einmal so richtig zu zelebrieren, wird es unter Flutlicht stattfinden und werden außerdem die neuen Anzeigetafeln eingeweiht, die uns hoffentlich am Ende – und jetzt neu: im 16:9-Format – einen Heimsieg anzeigen. Außerdem sollten mit der neuen Technik nun Pixelfehler, Bildverschiebungen oder Totalausfälle (wie zuletzt gegen Leverkusen) hoffentlich der Vergangenheit angehören.

Kaderorakel

15. November 2014 at 10:39

Es ist mal wieder Länderspielpause bzw. Landespokalwochende. Die Größten der Welt hatten dabei im Viertelfinale die SG Union Sandersdorf vor der Brust und versuchten, beim Oberligisten den Einzug ins Halbfinale perfekt zu machen. Dies gelang glücklicherweise auch mit einem 5-3-Erfolg. Spannender als diese Begegnung, die trotz des Ligenunterschieds keine einfache Aufgabe für unsere Blau-Weißen darstellte (und sogar als Livestream beim MDR übertragen wurde) war für mich in den letzten Tagen aber die Frage, wie eigentlich aktuell die Vertragssituation bei den Spielern unserer Mannschaft aussieht. Anlass dafür war eine Information des Vereins vom 6. November 2014, dass Christopher Reinhard mit sofortiger Wirkung nicht mehr zum Kader der ersten Mannschaft gehört und den Verein somit allerspätestens zum Saisonende verlässt, sofern der Vertrag nicht schon vorher aufgelöst wird.

Auch so mancher Leistungsträger hat nach aktuellem Stand nur einen Vertrag bis zum Saisonende und eigentlich war ja mal der Plan, am Ende der aktuellen Spielzeit aufzusteigen. Allerdings ist es ja, wie wir alle wissen, aufgrund der unsäglichen Relegation alles andere als sicher, dass man dieses Ziel erreicht, selbst wenn man am Ende der Saison ganz oben steht (mal völlig abgesehen davon, wie es aktuell in der Tabelle aussieht). Es stellt sich also die Frage, wie angesichts der aktuellen Vertragslage der Kader in der kommenden Spielzeit aussehen könnte, wenn man vom rein statistisch gesehen wahrscheinlicheren Szenario ausgeht, dass der 1. FC Magdeburg auch in der kommenden Saison noch in der vierten Liga spielt. Und klar, ich weiß, dass es für derlei Spekulationen vielleicht noch etwas zu früh ist, aber wenn der Verein selbst schon öffentlich die Kaderfrage thematisiert und erste Fakten schafft, darf es auch erlaubt sein, fanseitig ein kleines bisschen zu spekulieren.

Spieltagsvorschau: FC Carl Zeiss Jena (H)

31. Oktober 2014 at 11:39

Regionalliga Nordost, 12. Spieltag, 02.11.2014

Nach dem einfachsten nun also das bisher schwerste Spiel des Jahres für die Größten der Welt. Eben noch die große DFB-Pokal-Bühne, ein ausverkauftes Stadion, ein Kontrahent mit Champions-League-Format und ein auf dramatische Weise verlorenes Zweitrundenmatch, jetzt schon wieder grauer Regionalliga-Alltag und das trotzdem enorm wichtige Heimspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena vor der Brust. Eine in verschiedenerlei Hinsicht anspruchsvolle Aufgabe sowohl für die Spieler, als insbesondere auch für Jens Härtel und das gesamte Trainerteam.

Eindrucksvolle Frustbewältigung

26. Oktober 2014 at 11:38

FSV Budissa Bautzen – 1. FC Magdeburg, 11. Spieltag, 0-6 (0-4)

Hollawetter, das war ja mal eine Ansage! Mit 6-0 schlägt der Erste FC Magdeburg die Budissa aus Bautzen und fährt damit nicht nur den ersten Auswärtssieg der Saison ein, sondern entschädigt auch gleich noch eindrucksvoll für die letzten Auftritte. Statistisch gesehen haben wir nun im Prinzip auch die nicht erzielten Auswärtstore in den Partien gegen den BAK, gegen Auerbach und gegen Zwickau nachgeholt. Das ist natürlich Quatsch, weil wir dadurch auch bloß nicht mehr Punkte auf dem Konto haben, eine schöne Momentaufnahme ist das Ergebnis aus Bautzen aber allemal. Und: Es zeigt, dass die Mannschaft in der richtigen Konfiguration und mit der richtigen Einstellung durchaus in der Lage ist, richtig attraktiven Fußball zu spielen – und zwar auch gegen eine Mannschaft wie die vom FSV Budissa Bautzen, die nun wahrlich kein Fallobst und in der Regel wirklich schwer zu spielen ist. 

(Fast) ohne Worte

20. Oktober 2014 at 19:35

1. FC Magdeburg – TSG Neustrelitz, 10. Spieltag, 1-2 (0-2)

Die guten Dinge zuerst: das Wetter war super, es gab Sonne satt und die obligatorische Bratwurst vor dem Stadion schmeckte gewohnt lecker. Außerdem konnte ich mal wieder die neu gestalteten Wände hinter der Nordtribüne bewundern, die wirklich toll geworden sind.

1965

Noch ist Magdeburg nicht verloren…

Das wäre es dann an sich auch schon mit positiven Eindrücken vom letzten Heimspiel des 1. FC Magdeburg gegen den Vorjahres-Staffelsieger aus Neustrelitz. Was die Mannschaft nämlich auf dem Rasen an diesem Tag bot, geht in meinen Augen gut und gerne als völliger Offenbarungseid durch. Oder um es noch deutlicher auszudrücken: Das letzte Mal, dass ich eine Magdeburger Mannschaft derart mutlos, konzeptlos, planlos, kampfschwach und einfach nur schlecht gesehen habe, war in der Saison 2011/2012. In jener Spielzeit beendeten wir die Punkterunde auf dem letzten Tabellenplatz.