Danke, Fuchser!

30. März 2016 at 16:00

(Der folgende Text ist ein Auszug aus dem Buch “111 Gründe, den 1. FC Magdeburg zu lieben“.)

Lars Fuchs ist ja auch so ein Spieler, der sich binnen relativ kurzer Zeit einen Platz in den Herzen der Clubfans erspielen konnte. Ob das nun ausschließlich an seinen überdurchschnittlichen fußballerischen Fähigkeiten, seiner konstant ordentlichen bis sehr ordentlichen Torquote oder einfach seiner unglaublich sympathischen Art liegt, sei mal dahingestellt. Vermutlich ist es ohnehin die Mischung aus allem, die es letzten Endes macht. Dabei war die Beziehung zur blau-weißen Anhängerschaft nicht immer komplikationsfrei (dazu kommen wir gleich) und wurde durch ein mehrjähriges Gastspiel bei der zweiten Mannschaft von Hannover 96 sogar unterbrochen, nur um dann zur Saison 2013/2014 umso herzlicher fortgesetzt zu werden. Sein Tor zum vorentscheidenden 2-0 im Landespokalfinale gegen den Halleschen FC am 14.05.2014 beschreibt vielleicht am besten, was für ein Typ Spieler der junge Mann, der gebürtig aus Bad Harzburg stammt, eigentlich ist und warum man einfach mögen muss, was er auf dem Platz mitunter so anstellt:

Kampfpunkt

1. August 2015 at 11:25

1. FSV Mainz 05 II – 1. FC Magdeburg, 2. Spieltag, 2-2 (0-2)

Jens Härtel wusste, dass es schwer werden würde gegen die U23 von Mainz 05, und er sollte Recht behalten. 2-2 trennten sich die Größten der Welt und der Mainzer Bundesliganachwuchs am 2. Spieltag nach einem intensiven Drittligaspiel. Dass der 1. FC Magdeburg im ersten Auswärtsspiel in der neuen Liga am Ende überhaupt einen Punkt mitnahm, hat er zum einen einer überragenden kämpferischen Leistung und zum anderen dem Umstand zu verdanken, dass man 2 Standardsituationen in der ersten Hälfte mustergültig zu verwerten wusste. Spielerisch indes konnten vor allem die Gastgeber überzeugen, sodass die Punkteteilung am Ende vollkommen in Ordnung geht.

Spieltagsvorschau: 1. FSV Mainz 05 II (A)

30. Juli 2015 at 18:00

3. Liga, 2. Spieltag, 31.07.2015

Auch in Liga 3 bleiben uns zweite Mannschaften nicht erspart und so geht es zum ersten Auswärtsspiel der Saison zur U23 von Mainz 05. Das Team besiegte Aufstiegs-Mitfavorit Kiel im ersten Saisonspiel überraschend deutlich mit 4-0 und wird mit dementsprechend breiter Brust in den Heimauftakt am Mainzer Bruchweg gehen. Für die Größten der Welt hätte die Spielzeit ebenfalls nicht besser starten können – mit 2-1 setzte man sich bekanntermaßen am ersten Spieltag im heimischen Heinz-Krügel-Stadion gegen den FC Rot-Weiß Erfurt durch und möchte nun natürlich auch in Mainz gern etwas mitnehmen. Das wird schwer genug, wie auch Trainer Härtel weiß, der die Mannschaft in Kiel beobachtete und nach eigenem Bekunden u.a. “selten so ein gutes Umschaltspiel gesehen” hat (Volksstimme vom 30.07.15). Nun denn, gehen wir es an!

Neuland

25. Juli 2015 at 15:21

1. FC Magdeburg – FC Rot-Weiß Erfurt, 1. Spieltag, 2-1 (0-1)

Was für ein Auftakt in die neue Spielzeit! Mit 2-1 schlagen die Größten der Welt den FC Rot-Weiß Erfurt im Eröffnungsspiel der Drittligasaison 2015/2016, drehen dabei einen Rückstand und verleihen damit der unglaublichen Fußball-Euphorie in Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt einen weiteren Schub. Das Spiel war sicher nicht hochklassig, aber intensiv und hätte durchaus mit etwas Pech auch in die andere Richtung kippen können. So aber blieben die drei Punkte – letztlich verdient – an der Elbe und können die Größten der Welt mit breiter Brust die anstehende Auswärts-Aufgabe in Mainz in den Blick nehmen.

Spieltagsvorschau: FC Rot-Weiß Erfurt (H)

23. Juli 2015 at 18:00

3. Liga, 1. Spieltag, 24.07.2015

Es ist soweit: Die erste Profiliga-Spieltagsvorschau, gleichzeitig die erste in der Saison 2015/2016! Wie es sich für die Größten der Welt gehört, werden natürlich wir die Drittligasaison offiziell eröffnen und empfangen zum Auftakt den FC Rot-Weiß Erfurt. Über 20.000 Tickets (Dauerkarten inklusive) sind für die Begegnung bereits verkauft, knapp 2.000 Erfurter werden sich wohl auf den Weg machen, kurzum: Es darf mit einer äußerst stimmungsvollen Kulisse gerechnet werden. Wenngleich die Gäste aus Thüringen sicherlich leicht favorisiert in die Begegnung gehen, haben wir nichts zu verschenken und werden natürlich alles daran setzen, den Punktspielauftakt erfolgreich zu gestalten – auf dem Rasen wie auf den Rängen.

Nie mehr 4. Liga!

31. Mai 2015 at 22:04

Kickers Offenbach – 1. FC Magdeburg, Rückspiel zum Aufstieg in die 3. Liga, 1-3 (1-2)

Es ist tatsächlich passiert. Der 1. FC Magdeburg gewinnt völlig verdient auch das 2. Relegationsspiel gegen die Kickers aus Offenbach und wird in der kommenden Saison das erste Mal seit der Wiedervereinigung im bundesdeutschen Profifußball aufdribbeln. Eine Riesenleistung der Jungs um Jens Härtel, ein Wahnsinnsritt, einfach ein überragender Abschluss einer in vielerlei Hinsicht großartigen Saison! Was für unseren Kontrahenten leider nicht in gleichem Maße gilt, und auch wenn in beiden Partien viel Feuer war und auch wenn die Fans heute mit ihrem Platzsturm sicherlich auch im eigenen Lager viele Sympathien verspielt haben – die vierte Liga hat der Bieberer Berg, hat Kickers Offenbach und haben die Anhänger des Vereins nicht verdient. Die Relegation zur Dritten Liga ist und bleibt einfach eine ganz, ganz widerliche Ausgeburt irgendwelcher Funktionärsphantasien und gehört abgeschafft – ohne Wenn und Aber!

Staffelsieger!

17. Mai 2015 at 18:36

Hertha BSC U23 – 1. FC Magdeburg, 29. Spieltag, 1-4 (1-2)

Der 17.05.2015 ist also der Tag, an dem der 1. FC Magdeburg die Regionalliga Nordost gewinnt. Irre. Und Wahnsinn, wie schnell es im Fußball mitunter gehen kann. Am gleichen Tag vor drei Jahren, also am 17.05.2012, leckten wir gerade noch unsere Wunden nach einer 0-2-Heimniederlage gegen den VfB Lübeck vor 2.500 (!) Zuschauern im Heinz-Krügel-Stadion, die – ebenfalls vor dem abschließenden Spieltag – unseren letzten Tabellenplatz in der damaligen Regionalliga Nord zementieren sollte. In der Folge bauten erst Andreas Petersen und anschließend Jens Härtel, immer im Hintergrund aber vor allem Mario Kallnik, eine Mannschaft auf, die heute, eine Runde vor Schluss in der Regionalliga Nordost, den Staffelsieg perfekt machte. Und irgendwie habe ich immer noch so ein bisschen was im Auge.

Wenn Du die Dinger vorn nicht machst…

12. Mai 2015 at 18:12

1. FC Magdeburg – BFC Dynamo, 28. Spieltag, 1-1 (1-0)

Für den einen ist es ein vergebener Matchball, für den anderen steigert sich die Enttäuschung über die verpasste Möglichkeit, für eine kleine Vorentscheidung im Rennen um den Staffelsieg zu sorgen, zum kurz bevorstehenden Untergang des Abendlandes. Und für wieder andere bedeutet das 1-1 gegen den BFC am 28. Spieltag schlichtweg die Fortsetzung der Serie ungeschlagener Spiele und nunmehr einen Punkt Vorsprung auf Verfolger Zwickau bei noch zwei ausstehenden Begegnungen. So unterschiedlich können die Meinungen sein. Fakt ist: Die Größten der Welt haben natürlich eine große Möglichkeit nicht genutzt, können aber nach wie vor aus eigener Kraft die Meisterschaft in der Regionalliga Nordost erreichen. Allerdings ist nach der Begegnung gegen die Berliner Dynamos auch klar, dass der Weg in den nächsten beiden Spielen mit Sicherheit nicht einfacher geworden ist. Und dann gibt es da auch noch Clubfans, die leider eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass ihnen zur Drittligatauglichkeit noch ein ganzes Stück fehlt, aber dazu kommen wir noch. 

Nur noch 5

3. Mai 2015 at 20:39

FC Carl Zeiss Jena – 1. FC Magdeburg, 27. Spieltag, 0-4 (0-3)

Fünf Siege fehlen den Größten der Welt nach dem 27. Spieltag noch zum Aufstieg in die 3. Liga. Seit Samstag steht außerdem fest, dass der Weg in den Profifußball über die Kickers aus Offenbach führen wird und völlig unabhängig davon, wie es letztlich ausgeht, ist es eine absolute Katastrophe, dass am Ende einer dieser beiden traditionsreichen Clubs trotz Staffelsiegs weiter in der vierten Liga wird antreten müssen. Aber das ist noch einmal eine andere Geschichte, die zu gegebener Zeit mit Sicherheit erzählt werden wird. Vor die Relegation haben irgendwelche Fußballfunktionäre zunächst mal noch die Regionalligasaison gesetzt, und in der gewann der 1. FC Magdeburg sein Auswärtsspiel beim FC Carl Zeiss Jena souverän und in der Höhe auch völlig verdient mit 4-0. 

Spieltagsvorschau: Budissa Bautzen (H)

24. April 2015 at 15:47

Regionalliga Nordost, 26. Spieltag, 26.04.2015

Im viertletzten Heimspiel der Saison (die Relegation mit eingerechnet) geht es am 26. Spieltag letztmalig gegen einen sächsischen Vertreter, zu Gast im Heinz-Krügel-Stadion ist die Mannschaft von Budissa Bautzen. Und damit genau das Team, bei dem am 11. Spieltag unsere Serie von (bisher) 15 Partien in Folge ohne Niederlage begann. Die Bautzener, die unter der Woche in einem Nachholspiel des 23. Spieltages knapp gegen den FSV Zwickau unterlagen,  stehen als Liganeuling aktuell mit 23 Punkten auf dem 13. Tabellenrang und gewannen von den vergangenen fünf Partien lediglich eine. Auch auswärts reisst die Mannschaft nicht unbedingt Bäume aus, spielte aber immerhin schon 7x Unentschieden. Das deutet auf einen ziemlich biederen Gast hin, gegen den unsere Mannschaft wohl vor allem geduldig wird spielen müssen, um dann hoffentlich den 15. Sieg im 16. Spiel feiern zu können.