Episode 81: “Ich mag Dich, aber Dein Verein ist ein A…….h”

4. April 2018 at 22:41

 

Es gibt einiges aufzuarbeiten in Podcast-Episode 81: Wir sprechen nicht nur über das letzte Spiel unserer Mannschaft bei der SpVgg Unterhaching, sondern blicken auch noch einmal zurück auf die Auftritte gegen Zwickau und den VfL Osnabrück im Heinz-Krügel-Stadion. Bei jetzt noch sieben ausstehenden Partien könnten bereits die nächsten beiden entscheidend sein – dementsprechend positiv angespannt bis vorfreudig schauen wir auch auf die kommende Begegnung gegen den Karlsruher SC am 07.04.. Dass es publikumstechnisch ein Fußballfest wird, steht jetzt schon fest – bleibt nur zu hoffen, dass uns auch unsere Mannschaft mit einer guten Leistung und einem Heimsieg erfreut. Außerdem beschäftigt uns im “Neues aus der Liga”-Segment kurz die Situation in Chemnitz, sprechen wir generell über Sympathien und Antipathien für Fußballfans anderer Couleur und wagen im “Sonstiges”-Segment mal wieder den Blick über den eigenen Tellerrand.

2:2 verloren

29. März 2018 at 13:14

1. FC Magdeburg – FSV Zwickau, 27. Spieltag (Nachholspiel), 2:2 (1:1)

2:2 im Heinz-Krügel-Stadion. Für den FSV Zwickau muss sich der Punktgewinn in etwa so anfühlen, wie wenn Du nach einer durchzechten Nacht im Bett irgendeiner unfassbar gut aussehenden Person aufwachst und Dich nur noch schemenhaft daran erinnern kannst, wie Du da hingekommen sein könntest. Der FCM war, um im Bild zu bleiben, auch feiern, schiebt aber einen ordentlichen Kater vor sich her und braucht nun erst einmal Kopfschmerztabletten. Dass diese Nachholpartie des 27. Spieltages überhaupt unentschieden ausgehen konnte, bleibt auch am Tag danach noch einigermaßen unfassbar. Fakt ist allerdings, dass der Club in einer intensiven Begegnung mit reichlich Abnutzungskampf, großartigen (Magdeburger) Torchancen und schönen Treffern völlig ohne Not zwei wichtige Punkte im Aufstiegskampf weggeschenkt hat. Das ist extrem ärgerlich und sollte in dieser Phase der Saison eigentlich nicht (mehr) passieren.

Episode 76: Auswärtsfahrt nach Biederitz

28. Februar 2018 at 22:38

 

Für Episode 76 haben wir uns den freien Sportjournalisten Sebastian Wutzler eingeladen und sprechen mit ihm über unseren kommenden Gegner, den FSV Zwickau. Es geht unter anderem um die sportliche Perspektive der Sachsen, die Frage der Wirtschaftlichkeit in Liga 3 und die Bedeutung des Clubs für Stadt und Region. Selbstverständlich wollen wir auch wissen, was es mit der Ankündigung, dass Gäste-Trainer Torsten Ziegner und der Verein am Ende der Saison getrennte Wege gehen, auf sich hat und inwiefern diese Entscheidung Auswirkungen auf die Partie am Samstag haben könnte. Einen Ausblick auf das Spiel gibt es ebenfalls, wie üblich überlegen wir uns die Anfangsformationen und spekulieren über das mögliche Endergebnis. Außerdem gibt es einen – kurzen – Rückblick auf die eigentümliche Niederlage der Größten der Welt in Rostock, eine Diskussion darüber, wie die Wahrnehmungen im Stadion doch deutlich auseinander gehen können und erneut einen kleinen Ausflug in die DFB-Sportgerichtsbarkeit, von der es Neues in Sachen “Cottbus gegen Babelsberg” gibt.

Episode 54: Schön, dass wir gewonnen haben

20. September 2017 at 23:06

 

Ein wenig matt, aber nicht minder glücklich, sprechen wir in Podcast-Episode 54 nur knapp 24 Stunden nach dem Abpfiff über unseren Heimsieg gegen den SC Paderborn. Zu Gast für diesen Teil ist Stephan vom PaderCast und vom Blog “Schwarz und Blau”. Vorher geht es noch einmal um den Auswärtsauftritt des 1. FC Magdeburg in Zwickau, den Geschmack von Rauchtöpfen und die Frage, inwiefern das 1:3 in Westsachsen ein Streichergebnis ist. Außerdem blicken wir voraus auf Aalen, schauen, was es beim Reinhard so Neues gibt und lassen unter anderem den Mitglieder-Vorverkauf gegen Borussia Dortmund Revue passieren. Dazu gibt es natürlich noch den Hörer der Woche sowie die üblichen Aufstellungs- und Ergebnistipps.

“Mal biste der Hund…”

16. September 2017 at 12:17

FSV Zwickau – 1. FC Magdeburg, 8. Spieltag, 3:1 (2:1)

Glaubt man der Statistik, war eigentlich klar, dass die Siegesserie des 1. FC Magdeburg an einem Freitagabend reißen würde. An keinem anderen Wochentag holte der Club bisher im Schnitt in der 3. Liga weniger Punkte, an keinem Wochentag ist die durchschnittliche Tordifferenz schlechter. 3 Siege, 6 Unentschieden und 6 Niederlagen stehen bei Freitagsspielen nun zu Buche, 12 geschossenen 18 kassierte Tore gegenüber. Insofern wäre es vielleicht ganz gut, beim DFB mal darauf hinzuwirken, Freitagsspiele für den 1. FC Magdeburg in Zukunft einfach zu vermeiden. Wahr ist allerdings auch: Am 8. Spieltag 2017/2018 hat nicht die Statistik die Partie verloren, sondern schlicht und ergreifend eine hervorragend eingestellte und an jenem Abend abgezocktere Zwickauer Mannschaft das Spiel verdient gewonnen. Beim FCM ging wenig zusammen und auch wenn es genug Chancen gab, mindestens noch einen Punkt mitzunehmen, hat es jetzt nach 6 Siegen in Folge einfach mal nicht gereicht. Es gibt halt so Tage. 

Episode 53: Jeopardy

13. September 2017 at 23:45

 

In Podcast-Episode 53 geht es zunächst erst einmal etwas ausführlicher um das letzte Heimspiel gegen den F.C. Hansa Rostock. Neben dem sportlichen Geschehen und dem sechsten Liga-Sieg in Serie bot die Partie schließlich noch so einiges an Themen – Stichworte hier: Choreo und Pyro, der Dotchev-Abgang während der Pressekonferenz nach dem Spiel und das Gespräch mit Peter Fechner, Matthias Niedung und Robert Marien (Vorstandsvorsitzender beim F.C. Hansa Rostock) im Block U nach dem Spiel. Dann blicken wir voraus auf die Flutlichtbegegnung in Zwickau und wagen einen kleinen Ausblick auf das vermeintliche Gipfeltreffen mit dem SC Paderborn in der kommenden Woche. Außerdem mit dabei: Neues von Reinhard, eine diesmal eher kleine “Sonstiges”-Ecke und die Qual der Wahl bei der Auswahl der/des Hörerin/Hörers der Woche.

Episode 27: Verantwortung übernehmen!

8. Februar 2017 at 23:10

 

Ein weiteres interessantes Wochenende liegt hinter uns, an dem der 1. FC Magdeburg trotz bester Chancen nicht gegen den FSV Zwickau gewinnen konnte und an dem die Außerordentliche Mitgliederversammlung am 19.02. erneut ihre Schatten vorauswarf. Die aktive Fanszene hatte zu einer Informationsveranstaltung eingeladen und stellte am Samstag vor der Partie gegen Zwickau ihre Sichtweise auf die geplante Ausgliederung und auch auf die Stadionproblematik dar. Darüber, über das 1:1 am 21. Spieltag und über die Reise nach Paderborn sprechen wir in Ausgabe 27 des Podcasts. Diesmal zu Gast:Philipp und Karl von Block U, für deren Besuch wir uns ganz herzlich bedanken möchten! Natürlich küren wir auch wieder den Hörer der Woche, schauen in eine prall gefüllte “Sonstiges”-Rubrik und überlegen, ob wir nicht vielleicht eine Grüße-Ecke einführen sollen.

“In Europa kennt Euch keine Sau!”

6. Februar 2017 at 16:45

1. FC Magdeburg – FSV Zwickau, 21. Spieltag, 1:1 (1:1)

Was tat das gut, endlich im eigenen Wohnzimmer, im Heinz-Krügel-Stadion, wieder Fußball schauen zu können! Knappe 8 Wochen waren nach der letzten Heimpartie vergangen und trotz der dürftigen Vorstellung in Köln zum Rückrundenauftakt war die Vorfreude auf die Begegnung gegen den FSV Zwickau riesig, auch wenn die Vorzeichen (Stichworte: Blocksperre und Supportverzicht) natürlich deutlich bessere hätten sein können. Dass die Stimmung am Ende des Tages nach dem 1:1 gegen den Tabellenvorletzten eher getrübt als ausgelassen war, lag neben einer ganzen Reihe guter, aber eben nicht genutzter Chancen an einer in mehrerer Hinsicht schlimmen ersten Halbzeit und einem überragenden Johannes Brinkies im Zwickauer Tor, der an jenem Tag eben auch die Bälle halten konnte, die sonst eigentlich nicht zu halten sind. Immerhin: zumindest die Sache mit dem Supportverzicht löste sich mit Beginn der zweiten Hälfte (vorübergehend?) in Wohlgefallen auf und es bleibt zu hoffen, dass wir in den zweiten 45 Minuten nicht nur sportlich, sondern auch atmosphärisch wieder einen Schritt zurück zu alter Form gemacht haben. 

Episode 26: Deadline Day Domino

1. Februar 2017 at 22:43

 

Kinder, was für ein Rückrundenauftakt! Erst verlieren wir am 20. Spieltag in Köln, dann verändert sich mal eben innerhalb von knapp 24 Stunden die Mannschaft durch je zwei Zu- und Abgänge doch merklich. Über all das sprechen wir natürlich in Episode 26 und vergessen auch nicht, auf die nächste Aufgabe vorauszublicken, die auf den Namen “FSV Zwickau” hört. Außerdem noch dabei: Die Erinnerung an die Informationsveranstaltung von Block U für Vereinsmitglieder am 04.02. (ab 15 Uhr, Sporthalle Grundschule Hegelstraße ab 16 Uhr, Aula Albert-Einstein-Gymnasium, Olvenstedter Graseweg), der Hörer der Woche, die Aufstellungstipps und die übliche Ergebnisorakelei.

Kleine Schritte

2. September 2016 at 17:28

FSV Zwickau – 1. FC Magdeburg, 2. Spieltag (Nachholspiel), 0:0 (0:0)

Mitunter können es auch die kleinen Schritte sein, die Stück für Stück (zurück) zum Erfolg führen. Einen solchen kleinen Schritt unternahmen die Größten der Welt in der Nachholpartie des 2. Spieltags beim Aufsteiger aus Zwickau, wenngleich es im Laufe der Begegnung etliche Möglichkeiten gab, aus dem Stand gleich einen ganzen Satz nach vorn zu machen. Trotz bester Möglichkeiten gelang es allerdings nicht, den Ball im Tor unterzubringen, sodass man sich gegen spielerisch arg limitierte Gastgeber mit einem Punkt zufrieden geben musste. Das ist ärgerlich, weil man wohl davon ausgehen kann, dass der erste Treffer die Partie mutmaßlich auch entschieden hätte und doppelt ärgerlich, weil Kapitän Sowislo ebenjenen Treffer per Elfmeter auf dem Fuß hatte, aber eher kläglich vergab. Dass man mit dem Ergebnis trotzdem zufrieden sein kann, lag vor allem daran, dass es gelang, mal wieder zu null spielen und darüber hinaus die einzige, dafür aber ziemlich scharfe Waffe gut zu verteidigen, die der FSV Zwickau in diesem Spiel zur Verfügung hatte: Standards nämlich. Es geht zumindest in dieser Hinsicht also aufwärts beim 1. FC Magdeburg, wenn auch ‘nur’ in den eingangs erwähnten kleinen Schritten.