Medien-Retrospektive: KW 3/2016

24. Januar 2016 at 9:00

Wenn der 1. FC Magdeburg beim Halleschen FC aufdribbelt, ist es natürlich naheliegend, dass eben jene Begegnung die Presseberichte in den Tagen vor dem Spiel dominiert. Aber auch abseits des Derby-Vorgeplänkels gab es einige interessante Meldungen, Berichte und Interviews rund um Personalfragen, Wechselthemen und einzelne Spieler, denen ein paar Zeilen mehr gewidmet wurden. Der Blick zurück auf die FCM-bezogene Medienlandschaft in KW 3/2016.

„Derby, Derby, Derby“ – so jedenfalls die knappe Zusammenfassung der Stichwortspalte im Google Doc zur dritten Medien-Retrospektive des Jahres. Eins der großen Themen (unter anderem beim MDR und der MZ) rund um dieses Spiel natürlich die ‚Umsiedlung‘ von HFC-Fans von der Tribüne am Läuferweg in andere Stadionbereiche, weil man sich eben auch auf Magdeburger Seite ordentlich mit Tickets außerhalb des Gästeblocks eindeckte. Einen großartigen Kommentar dazu findet die geneigte Leserschaft in der Volksstimme, O-Ton: „Vielleicht ist der Andrang auch nur deshalb so groß, weil es das vorerst letzte FCM-Punktspiel im schönen Halle ist – vor dem Magdeburger Aufstieg.“ Joa.

Auch wenn die Witterungsbedingungen zuletzt nicht optimal waren und unter anderem ja auch die Drittligapartien in Chemnitz und Würzburg selbigen zum Opfer fielen, soll in Halle definitiv gespielt werden – so jedenfalls HFC-Manager Kühne gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung. Mit erhöhten Sicherheitsmaßnahmen, Verkehrsbehinderungen, gesperrten Straßen und vollen Zügen ist ebenfalls zu rechnen, wie man ebenfalls in der Mitteldeutschen Zeitung nachlesen kann (hier, hier und hier). Apropos Sicherheit: Natürlich rufen (wie beim MDR nachzulesen) unter anderem beide Vereine, aber auch die Sicherheitsbehörden dazu auf, sich von Krawallmachern und Gewalttätern zu distanzieren und lieber gemeinsam emotional und stimmungsvoll, aber eben friedlich das Derby zu feiern.

Allerlei Vorberichte im engeren und weiteren Sinne gibt es natürlich auch: liga3-online hat 5 Gründe gefunden, warum die Größten der Welt das Derby gewinnen und 5 weitere, warum der HFC die Partie siegreich gestalten wird. Sehr lesenswert die Vorschau des MDR, in der vor allem auf die Geschichte zum Duell und die eine oder andere interessante Personalie eingegangen wird. Die Volksstimme unterzog beide Teams einem Faktencheck, auch die MZ blickt voraus und fragt sich, ob wir im 70. Punktspiel-Duell wohl ein Torfestival erleben werden. Auch ich durfte in der Mitteldeutschen Zeitung zu Wort kommen und werde dort richtigerweise dahingehend zitiert, dass der Favorit, also die Nummer 1 im Bundesland und der aktuell Fünfte der Drittligatabelle sich selbstverständlich durchsetzen wird. Die Volksstimme stellt schließlich noch fest, dass es am Sonntag heiß werden könnte im Süden des Bundeslandes.

So eine Derbywoche bietet ja immer auch Raum für die schönen Geschichten, die der Fußball mitunter schreibt. Eine davon handelt von Niklas Brandt, der für beide Mannschaften schon die Töppen schnürte und zu Saisonbeginn mit Herzproblemen zu kämpfen hatte, die mittlerweile aber behoben sind. Trotzdem hat er vor dem Spiel gegen die alten Kollegen von der Saale Herzklopfen, was diesmal aber nicht bedenklich ist. Die Volksstimme hat die Geschichte aufgeschrieben. Die Mitteldeutsche Zeitung indes mit einem lesenswerten Text über das Sportlernetzwerk SAMFORCITY bzw. die Macher dahinter, nämlich Ex-HFC- und FCM-Spieler Telmo Teixeira und den Magdeburger Kapitän Marius Sowislo. Wirklich Neues erfährt man darin zwar nicht, erhält aber einen schönen Einblick in das Leben von Fußballprofis, wenn es sich eben mal nicht nur um Fußball dreht.

Für den überwiegenden Teil der Themen, die in irgendeiner Weise etwas mit Personalia zu tun hatten, war in der aktuellen Woche offenbar vor allem die BILD zuständig. So erfuhr man unter anderem von einer eher obskuren Geldsammel-Aktion durch Fans für die Rückkehr von Nico Hammann (elbsport.com zum Thema Hammann-Rückkehr übrigens mit einem ‚Pro und Contra‘-Text) und davon, dass neue Spieler beim Club wohl erst nach dem Derby ein Thema werden würden. Auch Neuzugang Sebastian Ernst werden in der Gazette mit den vier großen Buchstaben ein paar Zeilen gewidmet, denen man entnehmen kann, dass er gut in Magdeburg angekommen sei, die dritte Liga an der Elbe für ihn schon so etwas wie ein Neuanfang sei und dass ihn eine Verletzung den Platz im Hannoveraner Profikader gekostet habe.

Beim Thema ‚Wechsel‘ ebenfalls die BILD mit der Information, dass Jena Kevin Kruschke abgesagte hätte, weil „die Realität [die Verantwortlichen in Jena] zum Umdenken gezwungen“ hätte. Welche Realität da gemeint ist, bleibt leider unklar. Klar ist indes der Wechsel von Sven Reimann an die Kernberge, was dem Boulevard ebenfalls ein paar Zeilen wert war. Spekuliert wird außerdem, ob die erneute Verletzung von Ryan Malone und damit der zweite Ausfall eines Innenverteidigers nach André Hainault jetzt bedeutet, dass der Wechsel von Nico Hammann wieder weniger realistisch wird, weil man in der aktuellen Lage eigentlich keinen zusätzlichen Außenverteidiger benötigt.

DIE Personalentscheidung der Woche war aber ohnehin nicht mit dem Sandhauser Zweitligaspieler, sondern mit dem Namen Christian Beck verknüpft, der sein derzeitiges Arbeitspapier bis 2018 verlängerte. Die Volksstimme berichtet in diesem Zusammenhang, dass der neue Kontrakt nun eine Klausel enthalten würde, die einen zukünftigen Wechsel in der Winterpause ausschließe. Bei kicker.de findet man, die Vertragsverlängerung sei ein „wichtiges Zeichen“, gibt aber im Wesentlich auch nur die entsprechende Pressemitteilung des Clubs wieder. Auch die BILD hat natürlich einen Text zum Thema und schiebt ein paar Tage später noch irgendwas mit Liebeserklärung und Rentenvertrag hinterher. Dass so eine Vertragsverlängerung im Profigeschäft ja auch einfach nur bedeuten kann, für den Spieler nach der Saison eine höhere Ablöse zu erzielen, ist dort offenbar kein Thema. Sportschau.de nutzt das Beck-Thema als Aufhänger für ein sehr lesenswertes Club-Portrait, die Mitteldeutsche Zeitung fasst, auch mit Blick auf das Derby, die Personalentscheidungen in der Winterpause noch einmal nüchtern zusammen.

Zwei Meldungen gab es von der Verletzungsfront, nämlich die bereits angesprochene, dass Ryan Malone erneut ausfällt und ihn diesmal eine Kapselverletzung bis zu zwei Monate außer Gefecht setzt. Timing ist damit schon mal nichts, womit der US-Amerikaner mit Blick auf eine mögliche Vertragsverlängerung punkten kann. Erfreulich dagegen, dass Sebastian Ernst einsatzbereit ist, der sich laut BILD zu Beginn der Woche noch mit einer kleineren Blessur herumgeschlagen hatte.

In Sachen ‚Vorbereitung‘ gab es (bei svz.de) noch zu vermelden, dass das Testspiel gegen Luckenwalde witterungsbedingt abgesagt werden musste, dafür aber eine Partie unter Ausschluss der Öffentlichkeit gegen den SV Babelsberg 03 siegreich gestaltet werden konnte. Steffen Puttkammer fand in der BILD, dass es ein gutes Spiel gegen eine Mannschaft war, die taktisch ähnlich unterwegs ist wie Halle. Außerdem war es wichtig, noch mal unter deutschen Platzverhältnissen zu testen, nachdem man ja im Trainingslager in Spanien ganz andere Bedingungen hatte.

Auch in dieser Woche gab es wieder Interviews zu lesen: Zum einen sprach Steffen Puttkammer mit der Volksstimme über die Vorbereitung auf das Derby, seine bisherigen Saisonleistungen, die Rückrunde mit dem Club und seine Zukunft in Magdeburg. Christian Beck stand dem MDR für ein Gespräch zur Verfügung und äußert sich angenehm offen über die Vertragsverlängerung, die Anfragen anderer Vereine und seinen Stellenwert bei Verein und Fanszene. Schön, so einen in unseren Reihen zu wissen!

Bliebe noch die Kategorie ‚Sonstiges‘ mit so etwas wie einem Kurzportrait von Ahmed Waseem Razeek in der Print-Ausgabe der BILD und einem Text der MZ, der erklärt, warum gerade jetzt so viele ehemalige DDR-Oberligisten hintereinander weg ihr fünfzigjähriges Bestehen feiern.

Die Beiträge im chronologischen Überblick

Ist mir etwas durch die Lappen gegangen? Vermisst Du einen Text bzw. ein Thema aus der aktuellen Woche, der oder das hier unbedingt mit aufgeführt sein sollte? Dann poste das doch in den Kommentaren unter diesen Beitrag!

Beitragsbild: „Zeitung Medien“ von blu-news.org, Lizenz CC BY-SA 2.0