Spieltagsvorschau: 1. FSV Mainz 05 II (A)

30. Juli 2015 at 18:00

3. Liga, 2. Spieltag, 31.07.2015

Auch in Liga 3 bleiben uns zweite Mannschaften nicht erspart und so geht es zum ersten Auswärtsspiel der Saison zur U23 von Mainz 05. Das Team besiegte Aufstiegs-Mitfavorit Kiel im ersten Saisonspiel überraschend deutlich mit 4-0 und wird mit dementsprechend breiter Brust in den Heimauftakt am Mainzer Bruchweg gehen. Für die Größten der Welt hätte die Spielzeit ebenfalls nicht besser starten können – mit 2-1 setzte man sich bekanntermaßen am ersten Spieltag im heimischen Heinz-Krügel-Stadion gegen den FC Rot-Weiß Erfurt durch und möchte nun natürlich auch in Mainz gern etwas mitnehmen. Das wird schwer genug, wie auch Trainer Härtel weiß, der die Mannschaft in Kiel beobachtete und nach eigenem Bekunden u.a. “selten so ein gutes Umschaltspiel gesehen” hat (Volksstimme vom 30.07.15). Nun denn, gehen wir es an!

Fußballfieber

27. Juli 2015 at 18:00

Es ist ja immer noch alles so ein bisschen unwirklich. Mit kindlich-naiver Begeisterung reiste ich am vergangenen Freitag zum ersten Profispiel der Vereinsgeschichte, mit der gleichen Begeisterung fiebere ich nun der nächsten Begegnung in Mainz entgegen. So ein bisschen wie ein kleiner Junge im großen Süßwarenladen, nur dass dieser eben 2015/2016 „3. Liga“ heißt. 

Neuland

25. Juli 2015 at 15:21

1. FC Magdeburg – FC Rot-Weiß Erfurt, 1. Spieltag, 2-1 (0-1)

Was für ein Auftakt in die neue Spielzeit! Mit 2-1 schlagen die Größten der Welt den FC Rot-Weiß Erfurt im Eröffnungsspiel der Drittligasaison 2015/2016, drehen dabei einen Rückstand und verleihen damit der unglaublichen Fußball-Euphorie in Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt einen weiteren Schub. Das Spiel war sicher nicht hochklassig, aber intensiv und hätte durchaus mit etwas Pech auch in die andere Richtung kippen können. So aber blieben die drei Punkte – letztlich verdient – an der Elbe und können die Größten der Welt mit breiter Brust die anstehende Auswärts-Aufgabe in Mainz in den Blick nehmen.

Spieltagsvorschau: FC Rot-Weiß Erfurt (H)

23. Juli 2015 at 18:00

3. Liga, 1. Spieltag, 24.07.2015

Es ist soweit: Die erste Profiliga-Spieltagsvorschau, gleichzeitig die erste in der Saison 2015/2016! Wie es sich für die Größten der Welt gehört, werden natürlich wir die Drittligasaison offiziell eröffnen und empfangen zum Auftakt den FC Rot-Weiß Erfurt. Über 20.000 Tickets (Dauerkarten inklusive) sind für die Begegnung bereits verkauft, knapp 2.000 Erfurter werden sich wohl auf den Weg machen, kurzum: Es darf mit einer äußerst stimmungsvollen Kulisse gerechnet werden. Wenngleich die Gäste aus Thüringen sicherlich leicht favorisiert in die Begegnung gehen, haben wir nichts zu verschenken und werden natürlich alles daran setzen, den Punktspielauftakt erfolgreich zu gestalten – auf dem Rasen wie auf den Rängen.

Keine halben Sachen

21. Juli 2015 at 18:00

Ich hatte es ja im abschließenden Beitrag zur vergangenen Saison schon angedeutet: In den letzten Wochen hat mich neben all der Euphorie und Vorfreude auf die neue Spielzeit vor allem die Frage beschäftigt, wie es jetzt, in der 3. Liga, mit Nur der FCM! als Blogprojekt eigentlich weitergehen soll. Müsste ich Bilanz ziehen (und das tut man ja gemeinhin, wenn man sich über die Zukunft Gedanken macht) würde ich sagen, dass diese bis hierher ausgesprochen positiv ausfällt: Der Kreis regelmäßiger LeserInnen hat sich kontinuierlich erhöht, auch in den sozialen Netzwerken wurde dem Blog dafür, dass er bis einschließlich der letzten Saison ‚nur’ einen Viertligisten begleitet hat, ein gutes Maß an Aufmerksamkeit zuteil. Nicht zuletzt ist auch ein kleines bisschen diese Seite hier mit dafür verantwortlich, dass ich über meinen Verein ein Buch schreiben durfte.

“In Scharen ziehen wir durch’s Land…”

18. Juli 2015 at 10:00

…völlig außer Rand und Band! Tragen Schals in uns’ren Farben – ja, wir sind vom FCM!”

So jedenfalls war mit einiger Sicherheit der Plan vieler Blau-Weißer, als das große Ziel „3. Liga“ endlich erreicht war. Dann kam der Spielplan und mit ihm ein erneuter Vorfreude-Schub: Auftaktspiel gegen Erfurt zuhause unter Flutlicht, dann gleich das Landesderby und schließlich als dritten Gegner im Heinz-Krügel-Stadion die Himmelblauen vom Chemnitzer FC. Viel besser kann man die ersten drei Heimspiele in der ersten Saison im Profifußball eigentlich kaum ansetzen. Und auswärts? Joa, auch okay: Mainz, Bremen, Köln und Stuttgart heißen die Reiseziele für die ersten 4 Drittligabegegnungen des 1. FC Magdeburg auf fremdem Platz. Regelspieltag in der neuen Spielklasse ist ja bekanntermaßen der Samstag, 14 Uhr, also sah zunächst alles nach entspannten Wochenendausflügen ganzer Heerschaaren in Blau-Weiß aus. Nur der DFB hatte da ganz offensichtlich deutlich was dagegen.

Leseempfehlung: “Zeitspiel”

12. Juli 2015 at 14:25

Magazin für Fußball-Zeitgeschichte

Wenn ich der Sommerpause einen einzigen positiven Aspekt abgewinnen müsste, wäre es vermutlich der, sich endlich mal wieder in Ruhe mit Fußballgeschichten abseits des eigenen Vereins beschäftigen zu können. Und so traf es sich natürlich gut, dass Ende Juni mit “Zeitspiel”, der ersten Ausgabe des “Magazins für Fußball-Zeitgeschichte”, neuer Lesestoff in meinen Briefkasten wanderte. Beim ersten Durchblättern dann gleich die angenehme Überraschung: Nix da mit “Fußballgeschichten abseits des eigenen Vereins”, jedenfalls nicht ausschließlich. Der 1. FC Magdeburg taucht nämlich nicht nur in der Rubrik “Gästeblock” auf einer Doppelseite auf, sondern wird auch in den Beiträgen zum Thema “Überleben im Turbokapitalismus”, gleichzeitig Titelthema der Erstausgabe, immer mal wieder als Referenz herangezogen. Grund genug, die Premierennummer der Herausgeber Hardy Grüne und Frank Willig hier im Blog ein wenig genauer vorzustellen. 

Die Sache mit dem kleinen Finger

10. Juli 2015 at 16:32

Mein Stammplatz im Heinz-Krügel-Stadion ist seit einigen Jahren der Block 3 auf unserer Nordtribüne. Ich fühle mich dort sehr wohl, mag die bunte Mischung aus jungen und alten, dicken und dünnen, großen und kleinen, lauten und nicht ganz so lauten Clubfans. Ich mag meine NachbarInnen im Block, schätze die Bekanntschaften, die über die Zeit entstanden sind und klar, auch die großartige Stimmung, die dank Block U im Stadion herrscht und natürlich auf unserer Tribüne, quasi im stimmungsmäßigen Epizentrum unseres Stadions, noch einmal auf eine ganz besondere Weise wirkt. Selbstverständlich beteilige ich mich am Support unserer Mannschaft, springe, brülle, singe, animiere meine Nebenleute zum Einhaken und bewege mich per Block-Polonaise rüber in Block U und wieder zurück an meinen Platz. Ich nehme mir aber manchmal auch das Recht, kurz Pause zu machen oder vielleicht bestimmte Lieder mal nicht mitzusingen, in denen es zum Beispiel um brennende Polizeiautos oder irgendwelche Tretminen geht, in die Menschen aus anderen Bundesländern doch nach Möglichkeit bitte reintreten sollen. Und ab und an, man glaubt es kaum, stehe ich einfach nur da und schaue gespannt das Spiel. 

Saisoneröffnung 2015/2016

5. Juli 2015 at 17:48

05.07.2015, der 1. FC Magdeburg lädt zum „Tag des offenen Stadiontores“ und es ist vor allem eins: verdammt heiß. Was aber eine doch recht große Anzahl an Clubfans nicht davon abhalten konnte, trotzdem am und im Heinz-Krügel-Stadion vorbeizuschauen. Das ist noch mal erstaunlicher, wenn man sich vor Augen führt, dass – anders als noch in den Vorjahren – kein höherklassiger Gegner seine Visitenkarte zur offiziellen Saisoneröffnung in Magdeburg abgeben sollte, sondern ‚nur’ ein Fan-Spiel, eine Autogrammstunde mit den Spielern und die offizielle Mannschaftsvorstellung auf der Tagesordnung standen. Und natürlich, nicht zu vergessen, die Würdigung unserer Jugendmannschaften, die jeweils eine tolle Saison spielten: Die U17 hielt als Aufsteiger die Klasse in der Bundesliga, die U19 holte den Landespokal an die Elbe – nach Elfmeterschiessen gegen die Altersgenossen vom Halleschen FC. Ebenfalls Landespokalsieger wurde die U15 in ihrer Altersgruppe, dazu holte man noch die Meisterschaft in der Talenteliga.

Spielplan? Spielplan!

2. Juli 2015 at 18:55

Es ist ja schon so ein bisschen amüsant, dass das Beitragsbild zur Veröffentlichungs-Meldung des Drittligaspielplans auf der Webseite des DFB ausgerechnet Nico Hammann beim Ausführen einer Ecke zeigt. Jenen Nico Hammann, der bekanntermaßen seit dieser Saison beim Zweitligisten SV Sandhausen unter Vertrag steht. Aber gut, wer will schon kleinlich sein. Jedenfalls ist er jetzt da, der erste Profiliga-Spielplan in der Geschichte des 1. FC Magdeburg. Und er meint es gut mit den Größten der Welt, dürfen wir doch tatsächlich am 24. Juli die Drittligaspielzeit 2015/2016 eröffnen. Gegner im Heinz-Krügel-Stadion ist der FC Rot-Weiß Erfurt und 20:30 Uhr an einem Freitag in einer Arbeitswoche natürlich gleich wieder eine logistische Herausforderung. Eher friert aber die Hölle zu, als dass ich mir dieses Spiel entgehen lasse.