Ein Blick in die Glaskugel: die zweite Saisonhälfte 2013/2014

24. Januar 2014 at 12:51

Der Nordostdeutsche Fußballverband hat ja schon irgendwie Humor, das muss man ihm lassen. Kaum hält nämlich dann doch mal der Winter Einzug in Mitteldeutschland, terminiert der Verband die ersten Spiele im neuen Jahr; demnach soll der erste Punktspielauftritt des FCM 2014 am Samstag, den 22. Februar im heimischen Heinz-Krügel-Stadion steigen. Ein Blick aus dem Fenster, verbunden mit den Erfahrungen des vergangenen Jahres, lässt mich da im Moment zwar arg dran zweifeln, aber ein schlauer Mensch sagte ja irgendwann einmal: abwarten und Tee trinken.

Blick aus dem Fenster. Regionalligafußball? Derzeit eher unwahrscheinlich

Blick aus dem Fenster. Regionalligafußball? Derzeit eher unwahrscheinlich

Während wir also warten, dass es in knapp einem Monat endlich wieder losgeht und ernst wird in der Regionalliga Nordost, lohnt es sich vielleicht, den Blick schon mal nach vorn zu richten und ein wenig rumzuorakeln, was uns in der zweiten Saisonhälfte wohl so erwarten wird. Dass ein solcher Ausblick notwendigerweise nur ein amateurhafter Blick in die Glaskugel sein kann, liegt dabei auf der Hand und aber auch in der Natur der Sache: irgendwie muss man sich in der Winterpause ja die Zeit vertreiben ;-). 

Neujahrsgrüße aus der Winterpausenhölle

7. Januar 2014 at 15:11

Der FCM ist wieder da! Naja, fast. Also genau genommen eigentlich nur ein Teil der ersten Männermannschaft, aber dieser konnte immerhin gleich den ersten Hallenauftritt des Ersten FC Magdeburg in dieser elendigen Winterpause erfolgreich gestalten und sich den ersten Platz beim “Halplus Cup” und damit beim Erzrivalen aus Süd-Sachsen-Anhalt sichern. Nehmen wir das doch einfach mal als gutes Omen für den Verlauf des Jahres.

Viel anderes bleibt einem ja auch nicht übrig in diesen Zeiten, in denen draußen zwar fast frühlingshafte Temperaturen herrschen, sich aber der Nordostdeutsche Fußballverband und damit konsequenterweise auch der Spielbetrieb in der Regionalliga Nordost noch im Winterschlaf befinden – ein Zustand, der noch bis mindestens Ende Februar anhalten wird. Dann nämlich (und zwar am Wochenende des 22./23.02.) soll das erste Punktspiel der Blau-Weißen gegen den Berliner Athletik Klub 07 im heimischen Heinz-Krügel-Stadion über die Bühne gehen. Sofern das Wetter mitspielt. Noch ein wenig früher, nämlich am 01.Februar diesen Jahres, ist das Pokalviertelfinalnachholspiel der Größten der Welt gegen die SG Union Sandersdorf geplant – auch hier vorbehaltlich der Bespielbarkeit des Platzes, was, wie die Erfahrungen der vergangenen Jahre gezeigt haben, eher weniger wahrscheinlich ist. Nun, lassen wir uns überraschen.